Angebote zu "Latein" (5 Treffer)

Latein für Fortgeschrittene (B1)
192,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Salve, carpe diem!Mit dem Lernen der lateinischen Sprache fördern Sie nicht nur Ihre Allgemeinbildung. Viele Fremdwörter und viele wissenschaftliche Begriffe im Bereich der Medizin, der Biologie, Chemie und Physik der Mathematik, Informatik und schließlich der Rechtswissenschaft kommen aus der lateinischen Sprache und werden erst mit Lateinkennnissen verständlich.Denn Latein ist nicht tot, sondern in vielen modernen Sprachen höchst lebendig, allen voran Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch, die direkt aus der lateinischen Sprache hervorgegangen sind.Mit diesem "Aufbaukurs" können Sie Ihre Lateinkenntnisse aus Ihrer Schulzeit oder unserem Latein-Basiskurs vertiefen und auf ein Niveau erweitern, wie es auch in den staatlichen Ergänzungsprüfungen zum Abitur oder während des Studiums erforderlich sein kann.

Anbieter: Studienwelt Laudius
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft: Die erst...
11,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wer den Respekt vor der Natur im eigenen Umfeld schon als Kind erlernt, wird ihn als Erwachsener nicht mehr verlieren. Daher kann man nicht früh genug damit anfangen, Interesse an heimischer Flora und Fauna zu wecken. Und die Liebe zur Natur lässt sich bei Kindern leichter generieren, wenn man sie immer wieder anregt, Fragen zu stellen.Koala-Bären finden wir niedlich, das Leben von Löwen und Tigern super spannend und das Schicksal der Eisbären lässt niemanden kalt. Aber von den 90 Baum- und bis zu 30.000 heimischen Insektenarten kennen wir nur eine Handvoll. Was wissen wir über das Leben der Ameisenlöwen oder über die Kommunikation der Bäume untereinander? Warum verlieren Laubbäume im Herbst ihre Blätter, Nadelbäume aber nicht? Wie ´´funktionieren´´ Glühwürmchen und wie leben ihre Larven und können Ohrenkneifer gute Mütter sein? Diese und noch viele andere Fragen werden in der Reihe ´´Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft´´ beantwortet, aber auch neue aufgeworfen. Bei ´´Die ersten Abenteuer´´ handelt es sich um den ersten von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie, in der, mit ansprechenden und liebevollen Illustrationen gestaltet, zwei Käfer ungewöhnliche Abenteuer erleben. Ziel der Reihe ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden.Stokloßa, SimoneSimone Stokloßa, geb. 1965 in einer kleinen Stadt in Brandenburg, Studium der Informatik, arbeitete in verschiedenen Berufen und zuletzt einige Jahre als Managerin in einem großen Energiekonzern. Jetzt hat sie ihre Berufung zum Beruf gemacht. Sie schreibt Bücher für Kinder und ihre erwachsenen (Vor-)leser mit dem Ziel, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären.

Anbieter: myToys.de
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft: Die erst...
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

´´Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft, Die ersten Abenteuer´´ ist das erste von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie. Ziel der Serie ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden.´´Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft´´ ist eine turbulente Reise durch die Natur vor unsrer Haustür, die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft.Stokloßa, SimoneSimone Stokloßa, geboren 1965, lebt in einem kleinen Ort in Brandenburg. Nach einer juristischen Ausbildung studierte sie Informatik und arbeitete viele Jahre als Managerin in einem Energiekonzern, bevor sie ihre Berufung zum Beruf machte. Sie schreibt Bücher für Kinder und ihre erwachsenen (Vor-)leser mit dem Ziel, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären.

Anbieter: myToys.de
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft: Die erst...
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

´´Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft, Die erste Reise´´ ist der zweite von insgesamt sechs geplanten Teilen einer Kinderbuchserie. Ziel der Serie ist es, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären. Alle in diesem und den folgenden Büchern beschriebenen Pflanzen und Tiere stellen in der heimischen Natur vorkommende Arten dar. Um den Kindern und ihren erwachsenen (Vor-)Lesern Gelegenheit zur Weiterrecherche zugeben, können in einem Glossar im hinteren Teil des Buches die lateinischen Namen mit den entsprechenden Fotos der Figuren nachgeschlagen werden.´´Rosi & Mücke - Eine Käferfreundschaft´´ ist eine turbulente Reise durch die Natur vor unsrer Haustür, die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft.Stokloßa, SimoneSimone Stokloßa, geboren 1965, lebt in einem kleinen Ort in Brandenburg. Nach einer juristischen Ausbildung studierte sie Informatik und arbeitete viele Jahre als Managerin in einem Energiekonzern, bevor sie ihre Berufung zum Beruf machte. Sie schreibt Bücher für Kinder und ihre erwachsenen (Vor-)leser mit dem Ziel, naturwissenschaftliche Zusammenhänge und abstrakte Vorgänge in der Natur kindgerecht und in Abenteuergeschichten verpackt zu erklären.

Anbieter: myToys.de
Stand: 21.05.2019
Zum Angebot
Philosophisches Handbuch Künstliche Intelligenz
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Künstliche Intelligenz (KI) beherrscht längst unser Leben, ohne dass es vielen bewusst ist. Smartphones, die mit uns sprechen, Armbanduhren, die unsere Gesundheitsdaten aufzeichnen, Arbeitsabläufe, die sich automatisch organisieren, Autos, Flugzeuge und Drohnen, die sich selbst steuern, Verkehrs- und Energiesysteme mit autonomer Logistik oder Roboter, die ferne Planeten erkunden, sind technische Beispiele einer vernetzten Welt intelligenter Systeme. Sie zeigen uns, wie unser Alltag bereits von KI-Funktionen bestimmt wird. Seit der Antike bauen Menschen Kraftmaschinen, die mittlerweile ihre körperlichen Kräfte weit übertreffen. Früh erlebten sie die Mühsal, die nicht nur mit körperlicher Arbeit, sondern auch mit komplizierten Rec hen-, Planungs- und Entscheidungsaufgaben verbunden ist. Nicht nur unsere körperlichen Kräfte sind beschränkt, sondern auch die Denkgeschwindigkeit und Speicherkapazität unseres Gehirns. Warum sollten nicht auch Maschinen möglich sein, die uns diese intellektuelle Mühsal abnehmen? Das waren jedenfalls die Visionen, die große Philosophen und Mathematiker wie Leibniz und Pascal zu Beginn der Neuzeit hatten. Im 20. Jahrhundert definierte der britische Logiker und Mathematiker Alan M.Turing (1912-1954) in dem nach ihm benannten Turing-Test ein System dann als intelligent, wenn es in seinen Antworten und Reaktionen nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist. Der Nachteil dieser Definition ist, dass der Mensch zum Maßstab von Intelligenz gemacht wird. Auch biologische Organismen sind nämlich Beispiele von ´´intelligenten´´ Systemen, die wie der Mensch in der Evolution entstanden sind und mehr oder weniger selbstständig Probleme effizient lösen können. Gelegentlich ist die Natur Vorbild für technische Entwicklungen. Häufig finden Informatik und Ingenieurwissenschaften jedoch Lösungen, die anders und sogar besser und effizienter sind als in der Natur. So war der Flugzeugbau erst dann erfolgreich, als m an aufhörte, Flugapparate nach dem Vorbild von Vögeln zu bauen. Erst die Ausnutzung der Gesetze der Aerodynamik und der Materialkunde führte zu technischen Lösungen, die bekannte Entwicklungen der Evolution weit überholten. Es gibt also nicht ´´die´´ Intelligenz, sondern Grade effizienter und automatisierter Problemlösungen, die von technischen oder natürlichen Systemen realisiert werden können. Wie keine Technologie vorher zielt die Künstlichen Intelligenz (KI) in das Zentrum d es menschlichen Selbstverständnisses. Zudem sind die Grundlagen der KI tief in der Philosophie der Logik, des Denkens und Wissens verwurzelt. Daher nennen wir dieses Buchprojekt auch ein ´´Philosophisches Handbuch der Künstlichen Intelligenz´´. Es geht also nicht bloß um ein Add-on zur KI-Forschung, das neben vielen Einzelwissenschaften auch die Folgen der KI für die Philosophie betrachtet. Vielmehr sollen zunächst die Grundlagen der KI-Forschung methodisch und begrifflich geklärt werden. Philosophie wird als Grundlagenforschung verstanden, die logisch und methodisch die Prinzipien von Wissenschaft und Technik untersucht. Daher handelt es sich um ein ´´Philosophisches Handbuch´´ (in diesem Fall der KI) und nicht um eine Bindestrich-Philosophie, also ein Handbuch der Philosophie einer Einzelwissenschaft. Denken und Wissen selber und das Selbstverständnis der Menschen verändern sich durch KI grundlegend. Darum geht es in diesem Handbuch und macht sein Alleinstellungsmerkmal aus. Philosophie gilt seit der Antike als Ursprung der Wissenschaften. Sie fragt auch heute noch nach den Prinzipien (lateinisch principium = Ursprung, Anfang) unseres Wissens, seinen logischen Grundlagen, seinen transdisziplinären Zusammenhängen, seinen sozio-kulturellen Bedingungen und ethischen Konsequenzen. In der Fokussierung auf Wissenschaft und Technik vermag die Philosophie heute Kompetenzen für interdisziplinäre Aufgaben zu fördern, z.B. die Vermittlung komplexer Zus

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot