Angebote zu "Komfort" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Entwicklung und Implementierung eines Verfahren...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Robotik, Note: 1,7, Technische Universität Dortmund (Informatik, Roboterforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Trotz der weiten Verbreitung von Computern und Rechnersystemen werden Roboter heute immer noch sehr häufig mittels Online-Programmierung programmiert. Dabei fährt der Benutzer den TCP (Tool Center Point, im Allgemeinen bei einem Greifer der Punkt, an dem dieser ein Werkstück greift) mit Hilfe des zum Roboter gehörenden Handbediengerätes zu allen für das Programm relevanten Punkten und übernimmt an diesen Punkten die sechsdimensionale Positionsangabe. Durch dieses Vorgehen wird die sehr hohe Wiederholgenauigkeit von modernen Industrierobotern genutzt. Diese Eigenschaft kennzeichnet die Fähigkeit von Industrierobotern, bekannte Punkte mit hoher Genauigkeit anzufahren.Nachteile dieser Methode sind: Da der Roboter während der Programmierung benötigt wird, ergibt sich ein Produktionsstillstand und damit werden Kosten verursacht. Diese sind umso höher, zumal jede relevante Position geteacht werden muss und so der zeitliche Rahmen sehr umfangreich wird. Wenn sehr präzise Programmabläufe gefordert sind, können die Programme nicht auf Roboter des gleichen Typs übertragen werden, so dass für jeden Roboter die zeit- und kostenintensiven Teachphasen anfallen. Dem heutigen Stand der Technik wesentlich eher entsprechend ist der Ansatz der Offline-Programmierung des Roboters. Der gesamte Arbeitsablauf des Roboters wird an einem Rechner geplant. Dabei wird mit Hilfe eines Simulationsprogramms die Arbeitszelle des Roboters mit allen relevanten Gegenständen und Werkstücken modelliert. In der Simulation werden die Programme für den Arbeitsablauf erstellt. Wenn diese Erstellung abgeschlossen ist, werden die Programme und alle anderen nötigen Daten an den Roboter übertragen. Dadurch verringert sich die Zeit, in der die Produktion gestoppt werden muss.Neben dem Vorteil der Kostenersparnis ergibt sich auch eine bessere Bedienbarkeit und ein höherer Komfort bei der Programmierung, da verschiedene im Simulationssystem integrierte Werkzeuge benutzt werden können, um die Programmierung zu erleichtern. Allerdings hat dieses Verfahren auch Nachteile: Da nun der Roboter nicht mehr mit Hilfe des Handbediengerätes an die relevanten Positionen gefahren wird, spielt die entscheidende Rolle für die Anwendbarkeit des erstellten Programms nicht mehr die Wiederholgenauigkeit des Roboters, sondern die absolute Positioniergenauigkeit. Damit wird die Genauigkeit bezeichnet, mit der der Roboter eine Position im Raum, die nicht vorher geteacht wurde, anfahren kann. Die absolute Positioniergenauigkeit ist für typische Industrieroboter nach [Ghaz 96] um den Faktor 10 bis 70 schlechter als die Wiederholgenauigkeit.Damit sind prinzipiell die mittels Offline-Programmierung erstellten Programme so ungenau, dass die Aufgaben nicht direkt durchgeführt werden können, sondern die Positionen erst noch nachgeteacht werden müssen. Mögliche Aufgaben wie Lackieren, Polieren, Entgraten, Schleifen oder Bahnschweißen erfordern sehr hohe Genauigkeiten. Die Wiederholgenauigkeit eines typischen Roboters ist für solche Aufgaben sehr wohl ausreichend. Die größeren Abweichungen beim Einsatz der Offline-Programmierung sind hingegen im Allgemeinen nicht akzeptabel. Der mögliche Ausweg, die Positionen nachzuteachen , ist nur in wenigen Anwendungen eine Lösung, da bei den meisten Anwendungen sehr viele Positionen bei derartigen Aufgaben angefahren werden müssen. Der Aufwand des Nachteachens ist bei solchen Anwendungen mit vielen Positionen zu hoch, zumal der Roboter dafür benötigt wird, so dass dieser dann auch nicht mehr für die laufende Produktion benutzt werden kann. Bei den angesprochenen Aufgaben ist eine große Präzision erforderlich, die Abweichungen von den idealen Positionen sollten deut...

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Smart Home. Wirtschaftliche Potenziale und Hera...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Technische Universität Ilmenau, Sprache: Deutsch, Abstract: Für viele Menschen entwickelt sich die eigene Wohnung zum Lebensmittelpunkt, womit auch steigende Anforderungen und Ansprüche an die Wohnqualität verbunden sind. Daneben verlangen Verbraucher höhere Sicherheit, geringere Kosten für Stromverbrauch und Gesundheitsfürsorge sowie größeren Komfort im Alltag. Diese Ansprüche bedeuten marktwirtschaftliche Chancen. Jüngste Innovationen in der Sensortechnik, bei Analysewerkzeugen und Touch-Screens, aber auch die steigende Vernetzung von Objekten ermöglichen die Entwicklung neuartiger Lösungen im Bereich der intelligenten Wohnung (Smart Home), um diese Chancen nutzen zu können.Der Begriff des Smart Home ist kein neuer und steht schon länger im Licht der Öffentlichkeit. Zahlreiche Studien prognostizieren aber erst in den letzten Jahren ein starkes Wachstum des SH-Marktes. So erwarten Research&Markets bspw. bis zum Jahr 2020 einen Anstieg des europäischen SH-Marktwertes auf 13,81 Milliarden Dollar mit einer zweistelligen jährlichen Wachstumsrate. Allerdings wird auch festgestellt, dass dazu die Verbreitung von SH-Lösungen über das Premium-Kundensegment hinaus in die Massenmärkte forciert werden muss. Es stellt sich daher die Frage, welche Schwierigkeiten diese Entwicklung aufhalten.Während es eine Fülle von wissenschaftlicher Literatur zu verwandten Themen, wie dem Smart Grid, gibt, wird SH nicht im selben Maße wissenschaftlich untersucht. Forschungsarbeiten analysieren SH bisher mehrheitlich aus einer technologischen Perspektive, aber sozioorganisationale oder ökonomische Betrachtungen sind selten. Mittlerweile existieren eine große Zahl von SH-Produkten und Beschreibungen einiger spezieller SH-Geschäftsmodelle. Eine umfassende systematische Darstellung von Dienstleistungsmöglichkeiten im SH-Bereich ist jedoch nicht verfügbar.Daraus resultieren folgende Forschungsfragen für diese Arbeit: Welche Dienstleistungspotenziale ergeben sich durch Smart Home und was sind aktuelle Herausforderungen, die der Entwicklung von SH zu einem Massenmarkt noch entgegenstehen?

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Das Konzept implizit typisierter Variablen und ...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Softwareentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: C# gehört zu den in letzten Jahren meistverwendeten Programmiersprachen. Die Sprache bleibt nicht auf einem Punkt stehen. Mittlerweile ist die Version 4.0 eingeführt worden und der Sprachumfang wächst mit jeder neuen Version. Die ansteigende Funktionalität und der in den Vordergrund rückende Komfort steigern die Mächtigkeit von C# mit jeder Version. Der Grundgedanke den C# von Anfang an verfolgt, eine stark typisierten Sprache mit der Gewährleistung einer hohen Typsicherheit, soll bestehen bleiben. C# wurde konzipiert, um robuste und langlebige Komponenten entwickeln zu können, die die Bewältigung des realen Lebens erleichtern. Die Komponenten bilden den Mittelpunkt für alle Objekte und stellen die Kernelemente der Sprache. Robustheit und Langlebigkeit der Software sind wichtige Aspekte, die monatelang laufende Webserver ohne ausserplanmässige Neustarts ermöglicht haben. Gerade die einfache, sichere und intuitive Umgebung sowie eine Fehlerbehandlung die Ausnahmebehandlungen ermöglicht, haben dazu beigetragen. Die wichtigste Voraussetzung dafür liegt in der Typsicherheit der Sprache. Sie schützt den Programmierer vor unsicheren Typumwandlungen, vor nicht initialisierten Variablen und anderen häufig auftretenden Programmierfehlern.3 In dem Entwicklungsprozess von C# und mit dem Erscheinen neuer Versionen hat sich an der Typisierung in C# grundlegendes verändert. Ab Version 3.0 ist die Verwendung implizit typisierter Variablen erlaubt. In Version 4.0 wurde mit den dynamischen Objekten noch einen Schritt weiter gegangen. Die vorliegende Seminararbeit soll einen Einblick in diese zwei Konzepte geben und sich mit deren Herkunft und Funktionsweise auseinander setzen. Die Frage bei der Beurteilung der Innovationen ist, ob und warum Veränderungen in dem Typsystem durchgeführt wurden. Die Begründung der Vorteile ist genauso massgeblich, wie das Aufdecken von Nachteilen. Der zusammenfassende Vergleich ermöglicht einen Überblick, wann implizit typisierte Variablen oder dynamische Objekte eingesetzt werden können. Dabei ist der Grundgedanken von C#, die Entwicklung langlebiger und robuster Programme, zu bewahren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Smart Home. Wirtschaftliche Potenziale und Hera...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Technische Universität Ilmenau, Sprache: Deutsch, Abstract: Für viele Menschen entwickelt sich die eigene Wohnung zum Lebensmittelpunkt, womit auch steigende Anforderungen und Ansprüche an die Wohnqualität verbunden sind. Daneben verlangen Verbraucher höhere Sicherheit, geringere Kosten für Stromverbrauch und Gesundheitsfürsorge sowie grösseren Komfort im Alltag. Diese Ansprüche bedeuten marktwirtschaftliche Chancen. Jüngste Innovationen in der Sensortechnik, bei Analysewerkzeugen und Touch-Screens, aber auch die steigende Vernetzung von Objekten ermöglichen die Entwicklung neuartiger Lösungen im Bereich der intelligenten Wohnung (Smart Home), um diese Chancen nutzen zu können. Der Begriff des Smart Home ist kein neuer und steht schon länger im Licht der Öffentlichkeit. Zahlreiche Studien prognostizieren aber erst in den letzten Jahren ein starkes Wachstum des SH-Marktes. So erwarten Research&Markets bspw. bis zum Jahr 2020 einen Anstieg des europäischen SH-Marktwertes auf 13,81 Milliarden Dollar mit einer zweistelligen jährlichen Wachstumsrate. Allerdings wird auch festgestellt, dass dazu die Verbreitung von SH-Lösungen über das Premium-Kundensegment hinaus in die Massenmärkte forciert werden muss. Es stellt sich daher die Frage, welche Schwierigkeiten diese Entwicklung aufhalten. Während es eine Fülle von wissenschaftlicher Literatur zu verwandten Themen, wie dem Smart Grid, gibt, wird SH nicht im selben Masse wissenschaftlich untersucht. Forschungsarbeiten analysieren SH bisher mehrheitlich aus einer technologischen Perspektive, aber sozioorganisationale oder ökonomische Betrachtungen sind selten. Mittlerweile existieren eine grosse Zahl von SH-Produkten und Beschreibungen einiger spezieller SH-Geschäftsmodelle. Eine umfassende systematische Darstellung von Dienstleistungsmöglichkeiten im SH-Bereich ist jedoch nicht verfügbar. Daraus resultieren folgende Forschungsfragen für diese Arbeit: Welche Dienstleistungspotenziale ergeben sich durch Smart Home und was sind aktuelle Herausforderungen, die der Entwicklung von SH zu einem Massenmarkt noch entgegenstehen?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Online-basierenden Multi-user...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: gut, Hochschule Mittweida (FH) (Fachbereich IT/ET), Veranstaltung: Bachlorarbeit, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 2006 wird in Deutschland die Fussballweltmeisterschaft stattfinden. Doch nicht erst dann werden sich Leute für Fussball interessieren. Denn seit es in Deutschland Fussball gibt, wird über Ergebnisse, Taktiken und Fouls kräftig diskutiert. Genau dieses geschieht auch in den Mittweidaer Studentenwohnheimen. Anfangs wurde nur auf dem Papier gewettet. Doch einigen Kommilitonen war dies nicht komfortabel genug. Sie entwickelten deshalb zur Fussballweltmeisterschaft in Südkorea ein manuelles Tippsystem, welches aber auf Grund seiner Architektur sehr zeitaufwändig für den Administrator war und für den User wenig Komfort aufwies [4]. Aus den Fehlern dieser Arbeit kann man unbedingt ersehen, wie sehr Nutzungswunsch und tatsächlicher Nutzen sich voneinander unterscheiden. Während eines Auslandssemesters in Schottland konnte ich dann auf Grund einer vorgeschriebenen Projektarbeit die Möglichkeit nutzen, mich mit dem Thema Fussballtippspiel auseinanderzusetzen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Smart Home. Wirtschaftliche Potenziale und Hera...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Technische Universität Ilmenau, Sprache: Deutsch, Abstract: Für viele Menschen entwickelt sich die eigene Wohnung zum Lebensmittelpunkt, womit auch steigende Anforderungen und Ansprüche an die Wohnqualität verbunden sind. Daneben verlangen Verbraucher höhere Sicherheit, geringere Kosten für Stromverbrauch und Gesundheitsfürsorge sowie größeren Komfort im Alltag. Diese Ansprüche bedeuten marktwirtschaftliche Chancen. Jüngste Innovationen in der Sensortechnik, bei Analysewerkzeugen und Touch-Screens, aber auch die steigende Vernetzung von Objekten ermöglichen die Entwicklung neuartiger Lösungen im Bereich der intelligenten Wohnung (Smart Home), um diese Chancen nutzen zu können. Der Begriff des Smart Home ist kein neuer und steht schon länger im Licht der Öffentlichkeit. Zahlreiche Studien prognostizieren aber erst in den letzten Jahren ein starkes Wachstum des SH-Marktes. So erwarten Research&Markets bspw. bis zum Jahr 2020 einen Anstieg des europäischen SH-Marktwertes auf 13,81 Milliarden Dollar mit einer zweistelligen jährlichen Wachstumsrate. Allerdings wird auch festgestellt, dass dazu die Verbreitung von SH-Lösungen über das Premium-Kundensegment hinaus in die Massenmärkte forciert werden muss. Es stellt sich daher die Frage, welche Schwierigkeiten diese Entwicklung aufhalten. Während es eine Fülle von wissenschaftlicher Literatur zu verwandten Themen, wie dem Smart Grid, gibt, wird SH nicht im selben Maße wissenschaftlich untersucht. Forschungsarbeiten analysieren SH bisher mehrheitlich aus einer technologischen Perspektive, aber sozioorganisationale oder ökonomische Betrachtungen sind selten. Mittlerweile existieren eine große Zahl von SH-Produkten und Beschreibungen einiger spezieller SH-Geschäftsmodelle. Eine umfassende systematische Darstellung von Dienstleistungsmöglichkeiten im SH-Bereich ist jedoch nicht verfügbar. Daraus resultieren folgende Forschungsfragen für diese Arbeit: Welche Dienstleistungspotenziale ergeben sich durch Smart Home und was sind aktuelle Herausforderungen, die der Entwicklung von SH zu einem Massenmarkt noch entgegenstehen?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Das Konzept implizit typisierter Variablen und ...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Softwareentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: C# gehört zu den in letzten Jahren meistverwendeten Programmiersprachen. Die Sprache bleibt nicht auf einem Punkt stehen. Mittlerweile ist die Version 4.0 eingeführt worden und der Sprachumfang wächst mit jeder neuen Version. Die ansteigende Funktionalität und der in den Vordergrund rückende Komfort steigern die Mächtigkeit von C# mit jeder Version. Der Grundgedanke den C# von Anfang an verfolgt, eine stark typisierten Sprache mit der Gewährleistung einer hohen Typsicherheit, soll bestehen bleiben. C# wurde konzipiert, um robuste und langlebige Komponenten entwickeln zu können, die die Bewältigung des realen Lebens erleichtern. Die Komponenten bilden den Mittelpunkt für alle Objekte und stellen die Kernelemente der Sprache. Robustheit und Langlebigkeit der Software sind wichtige Aspekte, die monatelang laufende Webserver ohne außerplanmäßige Neustarts ermöglicht haben. Gerade die einfache, sichere und intuitive Umgebung sowie eine Fehlerbehandlung die Ausnahmebehandlungen ermöglicht, haben dazu beigetragen. Die wichtigste Voraussetzung dafür liegt in der Typsicherheit der Sprache. Sie schützt den Programmierer vor unsicheren Typumwandlungen, vor nicht initialisierten Variablen und anderen häufig auftretenden Programmierfehlern.3 In dem Entwicklungsprozess von C# und mit dem Erscheinen neuer Versionen hat sich an der Typisierung in C# grundlegendes verändert. Ab Version 3.0 ist die Verwendung implizit typisierter Variablen erlaubt. In Version 4.0 wurde mit den dynamischen Objekten noch einen Schritt weiter gegangen. Die vorliegende Seminararbeit soll einen Einblick in diese zwei Konzepte geben und sich mit deren Herkunft und Funktionsweise auseinander setzen. Die Frage bei der Beurteilung der Innovationen ist, ob und warum Veränderungen in dem Typsystem durchgeführt wurden. Die Begründung der Vorteile ist genauso maßgeblich, wie das Aufdecken von Nachteilen. Der zusammenfassende Vergleich ermöglicht einen Überblick, wann implizit typisierte Variablen oder dynamische Objekte eingesetzt werden können. Dabei ist der Grundgedanken von C#, die Entwicklung langlebiger und robuster Programme, zu bewahren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Online-basierenden Multi-user...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: gut, Hochschule Mittweida (FH) (Fachbereich IT/ET), Veranstaltung: Bachlorarbeit, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 2006 wird in Deutschland die Fußballweltmeisterschaft stattfinden. Doch nicht erst dann werden sich Leute für Fußball interessieren. Denn seit es in Deutschland Fußball gibt, wird über Ergebnisse, Taktiken und Fouls kräftig diskutiert. Genau dieses geschieht auch in den Mittweidaer Studentenwohnheimen. Anfangs wurde nur auf dem Papier gewettet. Doch einigen Kommilitonen war dies nicht komfortabel genug. Sie entwickelten deshalb zur Fußballweltmeisterschaft in Südkorea ein manuelles Tippsystem, welches aber auf Grund seiner Architektur sehr zeitaufwändig für den Administrator war und für den User wenig Komfort aufwies [4]. Aus den Fehlern dieser Arbeit kann man unbedingt ersehen, wie sehr Nutzungswunsch und tatsächlicher Nutzen sich voneinander unterscheiden. Während eines Auslandssemesters in Schottland konnte ich dann auf Grund einer vorgeschriebenen Projektarbeit die Möglichkeit nutzen, mich mit dem Thema Fußballtippspiel auseinanderzusetzen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot