Angebote zu "Guter" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Könitz Becher »Informatik Wissensbecher im Gesc...
Bestseller
19,58 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Material , Porzellan, Farbe , bunt,

Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Konstruktion guter Algorithmen
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Konstruktion guter Algorithmen, Titelzusatz: Sichere und korrekte Software, Auflage: 1996, Verlag: Vieweg+Teubner Verlag // Vieweg & Teubner, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Algorithmus, Rubrik: Informatik, Seiten: 304, Informationen: Paperback, Gewicht: 460 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Informatik in der Schweiz

Die Schweiz hat mit weltbekannten Pionierleistungen wichtige Beiträge zur Informationstechnologie geleistet. Während das Land im letzten Jahrhundert die höchste Computerdichte in Europa erreichte, gelang es aber nur in Ausnahmefällen, eigene

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Informatik in der Schweiz
Bestseller
12,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schweiz hat mit weltbekannten Pionierleistungen wichtige Beiträge zur Informationstechnologie geleistet. Während das Land im letzten Jahrhundert die höchste Computerdichte in Europa erreichte, gelang es aber nur in Ausnahmefällen, eigene Entwicklungen auch wirtschaftlich zu verwerten. Das Institut für angewandte Mathematik der ETH Zürich gehörte um die Mitte des 20. Jahrhunderts zur vordersten Front der Informatikforschung und deren Anwendung. Doch weder Hochschule noch Wirtschaft nahmen diese grosse Leistung wahr. Rund zwanzig Jahre später kam es an der ETH erneut zu bahnbrechenden Verdiensten der Computerwissenschaft, und wiederum gelang es nicht, diese Errungenschaften wirtschaftlich umzusetzen. Dennoch brachten es einige Schweizer Unternehmen der Computerbranche zu Weltgeltung. Die Publikation, reich bebildert von Hans Ruedi Bramaz, stellt die Schweizer Errungenschaften vor.

Anbieter: myWorld
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Lahres:Objektorientierte Programmierung
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Objektorientierte Programmierung, Titelzusatz: Das umfassende Handbuch. Die Prinzipien guter Objektorientierung auf den Punkt erklärt, Auflage: 4. Auflage von 2018 // 4. Auflage, Autor: Lahres, Bernhard // Raýman, Gregor // Strich, Stefan, Verlag: Rheinwerk Verlag GmbH // Rheinwerk, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Objektorientiert // EDV // Programmiersprachen // Informatik // COMPUTERS // General // Aspektorientierte Programmierung // Programmier // und Skriptsprachen // allgemein, Rubrik: Programmiersprachen, Seiten: 686, Reihe: Rheinwerk Computing, Gewicht: 1387 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Spieluhr \"Guter Mond

Spieluhr, zum Einarbeiten in Teddys ab Größe 30 cm. Maße: 5,5 x 5 cm, Tiefe: 3 cm.Ob für Teddys oder selbst gemachte Kuscheltiere - die Musikdose ist ideal zum Einarbeiten in sämtliche Artikel geeignet. Die beruhigende Melodie der Musikdose

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Integrationsaspekte der Simulation: Technik, Or...
63,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Integration technischer, organisatorischer und personalorientierter Aspekte in Simulationsverfahren ist das Leitthema der 14. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Simulation (ASIM) innerhalb der Gesellschaft für Informatik, die vom Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation im Oktober 2010 ausgerichtet wurde. Der vorliegende Tagungsband gibt somit einen vertiefenden Einblick in neue Entwicklungen und Beispiele guter Praxis der Simulation über den deutschsprachigen Raum hinaus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Könitz Becher »Informatik Wissensbecher im Gesc...

Material , Porzellan, Farbe , bunt,

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Algorithmen
75,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zu den wichtigen und fundamentalen Konzepten der Informatik gehört sicher das des Algorithmus. Seit man sich mit Maschinen beschäftigt, die einfache mathematische Operationen ausführen können, befasst man sich mit den Problemen, was überhaupt berechnet werden kann und wie diese Berechnungen effizient durchgeführt werden können. Durch die Erfindung des Computers wurde die Behandlung dieser Fragen stark ge fördert; dies hat zur Entdeckung vieler wichtiger und ideenreicher Algorithmen geführt. Das Studium von Algorithmen ist ein besonderes Anliegen der Informatik. In diesem Buch wollen wir die Kenntnisse über Algorithmen in zusammenhängender Weise so darstellen, dass sowohl Stu denten als auch in der Praxis Tätige den Entwurf und die Analyse neuer Algorithmen erlernen können. Ein Buch, das jeden Algorithmus enthält, der jemals erfunden wur de, müsste einen enormen Umfang haben. Daher beschränkt man sich übli cherweise bei Büchern über Algorithmen auf wenige Problembereiche, die dann im Detail behandelt werden. Zu jedem speziellen Problem wird der effizienteste Lösungsalgorithmus vorgestellt und analysiert. Da wir mehrere Jahre lang Kurse nach dieser Methode abgehalten haben, kennen wir den grossen Nachteil dieses Verfahrens. Der Student lernt zwar viele schnelle Algorithmen kennen und kann diese auch analysie ren, im Entwurf guter Algorithmen bleibt er aber unsicher.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Kinder Spannbettlaken ,,Guter Mond\" weiß Gr. 9...

Zauberhafte Kinder Bettwäsche mit verträumten Motiven. Passend zum Kinder Spannlaken sind bei vertbaudet auch Kissen- und Bettbezug erhältlich - gleich mitbestellen! Produktdetails: Kinder Spannbettlaken ,,Guter Mond\": Reine Baumwolle in dicht

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Model-Driven Architecture
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Model-Driven Architecture (MDA) ist ein Standard der Object Management Group (OMG), der in den vergangenen Jahren stark vorangetrieben wurde. Die OMG verspricht sich, und vor allem den Anwendern der MDA eine Effizienzsteigerung im Softwareentwicklungsprozess. Erreicht werden soll diese Positiventwicklung durch unterschiedliche Ansätze, die von der MDA verfolgt werden. Zum einen wird die Anhebung des Abstraktionsniveaus als Treiber für eine schnellere Entwicklung propagiert. Das Abstraktionsniveau soll von der momentan etablierten Codeebene auf die Ebene eines formalen Modells angehoben werden. Für die Modellierung schlägt die OMG eigene Standards vor, die schon länger Einsatz in der Softwareentwicklung finden. Hierzu zählen beispielsweise die Unified Markup Language (UML) und die Object Constraint Language (OCL). Des Weiteren verspricht die OMG eine weitgehende Automatisierung der Codegenerierung aus den Modellen, die während des Entwicklungsprozesses erstellt werden. Dies soll den Prozess auf der einen Seite beschleunigen und auf der anderen Seite standardisieren, um leichter anpassbaren Code zu bekommen. Zu guter Letzt ist ein gestecktes Ziel der MDA die parallele Entwicklung eines Systems für unterschiedliche Plattformen, wie .NET, J2EE oder CORBA. Dies soll durch die technologie-, und plattformunabhängige Modellierung ermöglicht werden. Diesen Zielen und Versprechen der OMG stehen die Realitäten der Informatik sowie der Wirtschaft gegenüber. Daraus ergeben sich Forschungsbereiche, die bisher unzureichend bedient wurden. Da die OMG nur das theoretische Framework für die MDA, sowie die zu verwendenden Standards vorgibt, ist die praktische Implementierung den Softwareunternehmen überlassen. Nun stellt sich auf der einen Seite die Frage, ob die Beschreibungssprachen der Informatik schon mächtig genug sind, um die Modellierung von Systemen auf derart abstraktem Niveau durchzuführen und auf der anderen Seite, ob die Unternehmen dazu bereit und in der Lage sind, MDA-Werkzeuge effektiv und effizient in ihren Softwareentwicklungsprozess zu integrieren, um die gewünschten Erfolge zu erzielen. Die Problematik der Informatik wird in der folgenden Arbeit nur vereinzelt mit einbezogen. Das Hauptaugenmerk liegt vor allem auf der wirtschaftlichen Fragestellung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
DESOMED Aseptopur® Hände- und Hautdesinfektion,...

Eigenschaften alkoholisches parfümfreies Desinfektionsmittel zum Einreiben in die Haut und Hände sehr hautverträglich, da keine Zusatzstoffe und kumulierende Langzeitwirkstoffe Anwendungsgebiete Hygienische und chirurgische Händedesinfektion

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Dokumentation in der Softwareentwicklung - Effi...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Universität zu Köln (Wirtschaftsinformatik, Systementwicklung), Sprache: Deutsch, Abstract: Dokumentation ist in der Softwareentwicklung ein geläufiges Stichwort. Sie ist Be-standteil jeder Software. Zu den Aufgaben eines Programmierers gehört es Entwicklerdokumentation zu erstellen. Sie ' (...) dient der Aufzeichnung von Informationen über die Prozesse und Produkte der Entwicklung.' Entwicklerdokumentation wird verschieden gehandhabt und bewertet. Einerseits wird sie in der Softwareentwicklung als absolut notwendig erachtet und sogar postuliert, je mehr in einem Softwareentwicklungsprojekt dokumentiert wird, desto 'besser' ist dies für ein Projekt. Diesem Verständnis liegen zum Beispiel Vorgehensmodelle, wie das CMM, das V-Modell oder auch die ISO 9000, zugrunde. Andererseits wird Entwicklerdokumentation in den Hintergrund gestellt, als hinderlich für ein erfolgreiches Softwareprojekt angesehen und soweit wie möglich reduziert. In der Praxis kann häufig beobachtet werden, dass Entwicklerdokumentation, selbst bei erfolgreichen Softwareentwicklungen, als lästig angesehen und vernachlässigt oder teilweise weggelassen wird. Von Dokumentationsvorgaben wird häufig abgewichen und erstellte Entwicklerdokumentation wird als mangelhaft bewertet. Entwicklerdokumentation hat sich jedoch für Beteiligte an einem Entwicklungsprojekt als hilfreiches Mittel zur Arbeitsunterstützung herausgestellt. Aus diesem Grund wird die Entwicklerdokumentation auch als ein 'notwendiges Übel' bezeichnet. Es existieren verschiedene Ansätzen zur Softwareentwicklung, mit jeweils verschieden stark ausgeprägten Anweisungen und Gestaltungsvorgaben zur Erstellung von Entwicklerdokumentation. Daraus lässt sich schliessen, dass verschiedene Aspekte bei der Bestimmung eines effizienten Grades der eingesetzten Entwicklerdokumentation von Bedeutung sind. Deshalb lassen sich unterschiedliche Gestaltungsalternativen in Bezug auf die Erstellung von Entwicklerdokumentation finden. Die Softwarebranche ist ein stark umkämpfter Markt. Um Wettbewerbsvorteile erreichen zu können ist es wichtig, die Softwareentwicklung so effizient wie möglich zu gestalten und Software auf hohem qualitativem Niveau zu erstellen. Doch die eine 'silber-ne Kugel', welche die Softwarekosten zur Erstellung qualitativ guter Software reduziert, ist nicht in Sicht. Aus diesem Grund kann sich nur in kleinen Schritten einer effizienten Softwareentwicklung genähert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Grundlagen des Webdesigns. Analyse einer Websit...
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Hochschule für angewandtes Management GmbH (Wirtschaftspsychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit hat beinahe jedes Unternehmen, egal ob grosse Handelsgruppe, mittelständiges Unternehmen oder kleiner Familienbetrieb, eine eigene Website und auch Privatpersonen erstellen mit wachsender Begeisterung ihre eigene Webpräsenz. Die Website wird als Visitenkarte der Neuzeit angesehen und gewinnt aufgrund der zunehmenden Tendenz der Gesellschaft, ihr soziales Leben und den Konsum in das Internet zu verlagern, immer mehr an Bedeutung - denn wer im Internet nicht zu finden ist, existiert nicht! Im Rahmen der Internet-Facts-Studie der AGOF wurde festgestellt, dass 51,40 Millionen Deutschsprachige über 14 Jahren in Deutschland das Internet nutzen und sich 96,5 Prozent online über Produkte und Dienstleistungen informieren - somit kann sich das Internet als eines der wichtigsten Werbeträger behaupten. Es ist daher unverzichtbar, eine Website zu kreieren, welche dem Besucher durch innovatives Design, akkurate Wortwahl, ansprechende Farbenwahl und guter Stellenplatzierung in den Suchmaschinen unvermittelt ins Auge springt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Genetische Algorithmen in der Praxis
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1, Fachhochschule Technikum Wien (Informations- und Kommunikationssysteme), Sprache: Deutsch, Abstract: Genetische Algorithmen und Evolutionsstrategien sind heuristische Optimierungsmethoden, die ihr Vorbild in der natürlichen Evolution haben. In dieser Arbeit wird diese Methode benutzt, um die Parameter des Stellenbewertungsmoduls des Brettspielprogramms 'Qubic' (eine dreidimensionale Variante von Tic-Tac-Toe) zu optimieren. Es werden insgesamt 28 Parameter definiert, die zusammen das Chromosom eines Spielers bilden. In verschiedenen Versuchsreihen müssen die Spieler durch das Spiel gegen genormte Standardspieler ihre absolute Spielstärke unter Beweis stellen. In einer dieser Reihen wird auch eine relative Spielstärke durch direkten Vergleich der Spieler untereinander ermittelt. Nachkommen werden entweder durch Mutation des Genoms eines Spielers, oder durch Zusammenfügen von Teilen der Gene zweier Elternteile ('Crossover') erzeugt. Diese Nachkommen nehmen entweder als eine neue Generation am Selektionsprozess teil, oder ersetzen innerhalb der Population den jeweils zu diesem Zeitpunkt schlechtesten Spieler. Je nach Versuchsreihe entscheidet die absolute oder die relative Spielstärke darüber, mit welcher Wahrscheinlichkeit jedes Individuum seine Gene an Nachkommen weitergeben darf. Die Methode, strikt voneinander getrennte Generationen zu verwenden, wird mit einem kontinuierlichen Austausch von Individuen verglichen. Dabei schneidet die kontinuierliche Verbesserung überraschend gut ab, was das Entwicklungstempo der Population betrifft. Bestimmte Überlegungen legen nahe, dass die Chromosomen guter Spieler eine gewisse Struktur aufweisen müssen. Durch den Vergleich einer Versuchsreihe, die ausschliesslich solche strukturierten Chromosomen verwendet, mit einer Reihe, die sich nicht an diese Vorgaben halten muss, kann gezeigt werden, dass die Chromosomen guter Spieler tatsächlich einige Eigenschaften aufwiesen die erwartet wurden. Einige andere Ergebnisse sind aber überraschend.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Usabilty Driven Development
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1, Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik Esslingen, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Softwareentwicklung muss, um mit den Anforderungen des Marktes Schritt zu halten, mit zunehmender Geschwindigkeit erfolgen. Der Funktionsumfang selbst einfacher Anwendungen wird immer grösser, die Anwendungsentwicklung somit komplexer. Zusätzlich ändern sich auch Kundenanforderungen schneller. Methoden der agilen Softwareentwicklung sind ein viel versprechender Ansatz diesen Herausforderungen zu begegnen. Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit ist ein Qualitätsmerkmal guter Software. In Zeiten des Internets, in der die Konkurrenz nur einen Klick entfernt ist, wird Usability immer mehr zu einem entscheidenden Faktor für den Markterfolg. Agile Methoden betrachten Usability nicht in dem Masse, wie es klassische Usability zentrierte Verfahren tun. Inhalt dieser Studienarbeit ist das Skizzieren eines Vorgehensmodells das anwenderzentrierte Softwareentwicklung mit Methoden der agilen Softwareentwicklung verknüpft. Als Vorbilder für die anwenderzentrierten Methoden sollen unter anderem IBMs Easy und das User Centered Design der Usability Professionals Association (UPA) dienen, welche mit agilen Methoden wie Behaviour Driven Development und Extreme Programming sinnvoll verknüpft werden sollen. Die Arbeit teilt sich in zwei Teile. Im ersten Teil soll das Vorgehensmodell Usability Driven Development entwickelt und beschrieben werden. Im zweiten Teil wird dieses in der Praxis erprobt. Als Beispielanwendung dient dazu die Webanwendung Journizer.com. Journizer.com ist eine Webapplikation, die Dienstleistungen für Reisende bietet. Dazu gehören Blogs, Fotoalben und virtuelle Landkarten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=informatik+Guter&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )