Angebote zu "Fleming" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Fleming, Noah: Semialgebraic Proofs and Efficie...
122,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Semialgebraic Proofs and Efficient Algorithm Design, Autor: Fleming, Noah // Kothari, Pravesh // Pitassi, Toniann, Verlag: Now Publishers Inc, Sprache: Englisch, Schlagworte: COMPUTERS // Computer Science, Rubrik: Informatik, Seiten: 236, Informationen: Paperback, Gewicht: 365 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Fleming, Noah: Semialgebraic Proofs and Efficie...
122,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Semialgebraic Proofs and Efficient Algorithm Design, Autor: Fleming, Noah // Kothari, Pravesh // Pitassi, Toniann, Verlag: Now Publishers Inc, Sprache: Englisch, Schlagworte: COMPUTERS // Computer Science, Rubrik: Informatik, Seiten: 236, Informationen: Paperback, Gewicht: 365 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Evolutionary Multi-Criterion Optimization
95,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.02.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Evolutionary Multi-Criterion Optimization, Titelzusatz: 7th International Conference, EMO 2013, Sheffield, UK, March 19-22, 2013. Proceedings, Auflage: 2013, Redaktion: Fleming, Peter // Fonseca, Carlos M. // Greco, Salvatore // Purshouse, Robin // Shaw, Jane, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Informationstechnik // IT // allgemeine Themen // Theoretische Informatik // Künstliche Intelligenz, Rubrik: Informatik, Seiten: 860, Informationen: Paperback, Gewicht: 1276 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Recent Mathematical Methods in Dynamic Programming
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.1985, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Recent Mathematical Methods in Dynamic Programming, Titelzusatz: Proceedings of the Conference held in Rome, Italy, March 26-28, 1984, Auflage: 1985, Redaktion: Capuzzo Dolcetta, Italo // Fleming, Wendell H. // Zolezzi, Tullio, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer-Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Mathematische und statistische Software, Rubrik: Informatik, Seiten: 212, Informationen: Paperback, Gewicht: 330 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Evolutionary Multi-Criterion Optimization
199,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.04.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Evolutionary Multi-Criterion Optimization, Titelzusatz: Second International Conference, EMO 2003, Faro, Portugal, April 8-11, 2003, Proceedings, Auflage: 2003, Redaktion: Deb, Kalyanmoy // Fleming, Peter J. // Fonseca, Carlos M. // Thiele, Lothar // Zitzler, Eckart, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer-Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Algorithmus // Komplex // Komplexität, Rubrik: Informatik, Seiten: 836, Informationen: Paperback, Gewicht: 1241 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Evaluierung eines Lehrkonzepts in der Informati...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Note: 15 Punkte, Technische Universität München (TUMKolleg Otto von Taube Gymnasium), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fakultät für Informatik an der Technischen Universität München bietet vor Beginn des ersten Semesters zweieinhalbtägige Workshops, so genannte Vorprojekte an. Die Studierenden programmieren ein Computerspiel mit Betreuung durch eine studentische Tutorin oder einen studentischen Tutor, knüpfen erste Kontakte mit Mitstudierenden und erhalten einen positiven Erstkontakt mit der Universität. Da die Studierenden das Vorprojekt MasterMind, das im Jahr 2012 bearbeitet wurde, teilweise als zu leicht empfanden, wurde das schwierigere Projekt Reversi entwickelt. Beide Projekte wurden im Wintersemester 2013/2014 durchgeführt, Studierenden mit mehr Vorkenntnisse bearbeiteten dabei das Projekt Reversi. Den allgemeinen Erfolg des Projektes sowie den Einfluss der V.A.R.K.-Lerntypen von Neil Fleming und der Stereotype von Informatikstudierenden Gamer, Programmierer und Socializer wurde mit Hilfe eines Fragebogens nach Ende der Projekte ausgewertet. Die Auswertung von 214 ausgefüllten Fragebögen ergab, dass das neue Vorprojekt Reversi sehr gut von den Studierenden aufgenommen wurde. Studierende, die grosse Vorkenntnisse angaben, hatten das Gefühl, weniger an Wissen und Programmierkenntnissen gewonnen zu haben als kaum Erfahrene. Die Stereotype Gamer und Socializer wurden deutlich häufiger ermittelt als Programmierer, der kinästhetische Lerntyp wurde am häufigsten unter den Probanden festgestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Evaluierung eines Lehrkonzepts in der Informati...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Note: 15 Punkte, Technische Universität München (TUMKolleg Otto von Taube Gymnasium), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fakultät für Informatik an der Technischen Universität München bietet vor Beginn des ersten Semesters zweieinhalbtägige Workshops, so genannte Vorprojekte an. Die Studierenden programmieren ein Computerspiel mit Betreuung durch eine studentische Tutorin oder einen studentischen Tutor, knüpfen erste Kontakte mit Mitstudierenden und erhalten einen positiven Erstkontakt mit der Universität. Da die Studierenden das Vorprojekt MasterMind, das im Jahr 2012 bearbeitet wurde, teilweise als zu leicht empfanden, wurde das schwierigere Projekt Reversi entwickelt. Beide Projekte wurden im Wintersemester 2013/2014 durchgeführt, Studierenden mit mehr Vorkenntnisse bearbeiteten dabei das Projekt Reversi. Den allgemeinen Erfolg des Projektes sowie den Einfluss der V.A.R.K.-Lerntypen von Neil Fleming und der Stereotype von Informatikstudierenden Gamer, Programmierer und Socializer wurde mit Hilfe eines Fragebogens nach Ende der Projekte ausgewertet. Die Auswertung von 214 ausgefüllten Fragebögen ergab, dass das neue Vorprojekt Reversi sehr gut von den Studierenden aufgenommen wurde. Studierende, die große Vorkenntnisse angaben, hatten das Gefühl, weniger an Wissen und Programmierkenntnissen gewonnen zu haben als kaum Erfahrene. Die Stereotype Gamer und Socializer wurden deutlich häufiger ermittelt als Programmierer, der kinästhetische Lerntyp wurde am häufigsten unter den Probanden festgestellt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot