Angebote zu "Binäres" (14 Treffer)

Fair gehandeltes Öko-T-Shirt: you are dumb
19,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

you are dumb - wer diese binäre Beleidigung versteht, wird sie hoffentlich nicht übel nehmen :-)

Anbieter: getDigital
Stand: 01.03.2019
Zum Angebot
Fair gehandeltes Öko-T-Shirt: Binary Tree
22,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dieser Baum ist eigentlich gar kein Binärbaum. Entschlüsselt man den Code der Blätter in der Baumkrone, wird einem klar warum. (In computer science, a binary tree is a tree data structure. This binary tree is just a joke :))

Anbieter: getDigital
Stand: 17.12.2018
Zum Angebot
Binäruhr
49,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Diese Uhr zeigt die Uhrzeit an, und zwar in binärer Codierung! Die LED-Anzeige ist dimmbar, eine ausführliche Bedienungsanleitung ist enthalten :-) Technische Informationen: Abmessungen: 8,9 x 8,9 x 5cm Stromversorgung: Per Netzteil (enthalten)

Anbieter: getDigital
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
HÜTTE - Das Ingenieurwissen
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk präsentiert die mathematisch-naturwissenschaftlichen, ökonomisch-rechtlichen sowie technologischen Grundlagen des Ingenieurwissens alles in einem Band. Für die Neuauflage wurden sämtliche Inhalte fachlich ergänzt, insbesondere die Abschnitte zu Makromolekülen, Umweltverträglichkeit, Recycling, Festigkeitslehre, Mikrosensorik, binäre Steuerungstechnik, Software-Engineering, Kommunikationstechnik, Mensch-Maschine-Interaktion sowie Normung, Recht und Patente. Neu hinzugekommen sind die Themen Management, Qualität und Personal. Das Standardwerk erscheint in der 34., aktualisierten Auflage. Es enthält die Grundlagen des Ingenieurwissens in einem Band: Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen: Mathematik Physik Chemie Technologische Grundlagen: Werkstoffe Technische Mechanik Technische Thermodynamik Elektrotechnik Messtechnik Regelungs- und Steuerungstechnik Technische Informatik Ökonomisch-rechtliche Grundlagen: Betriebswirtschaft Management, Qualität, Personal Normung Recht Patente Grundlagen für Produkte und Dienstleistungen: Entwicklung und Konstruktion Produktion

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Bild - Schrift - Zahl
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur diesmal nicht als Text! Gewinnen wir einen neuen Blick auf die Kulturgeschichte, wenn wir eine Kultur nicht bloß in der Perspektive ihrer Sprache, Texte, Werke und Monumente betrachten, sondern ihre Kulturtechniken untersuchen? Kulturtechniken hier verstanden als jene alltäglichen Praktiken, in denen wie etwa beim schriftlichen Rechnen - das Symbolische und das Technische so eng sich verschwistern, daß unser Wissen die Form eines technisierbaren Könnens annimmt? Entsteht eine innovative Perspektive für die Wissenschaftsgeschichte, sobald wir das Zusammenwirken von Schrift, Bild und Zahl dabei berücksichtigen? Der Computer integriert heute die phänomenal so verschiedenartigen Medien wie Schrift, Bild, Musik und Sprache und zwar gerade deshalb, weil das Binäralphabet diese als Zahlen zu codieren erlaubt. Diese binäre Umschrift verschiedenartiger Medien ist zwar neu. Doch zugleich wirft sie die Frage auf, ob und wenn ja: in welchem Umfang kulturelle und wissenschaftliche Umbrüche ihre Impulse empfingen gerade von Transformationen nicht nur zwischen den verschiedenen Darstellungssystemen, sondern auch zwischen dem Semiotischen und dem Maschinellen selbst. Eines zumindest ist klar: Nur einer transdisziplinären Anstrengung, die bereit ist, die Grenzen des eigenen Fachs nicht für die Grenzen der Wissenschaft zu halten, enthüllen sich Interdependenzen zwischen Bild, Schrift, Ton und Zahl in jenem Umfang, in dem deren kulturstiftende Leistungen tatsächlich hervortreten können. Forscher aus der Mediävistik, Mathematik, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Informatik und Philosophie, die im Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik an der Humboldt-Universität Berlin zusammenarbeiten, folgen den Spuren kultur- und wissenschaftsprägender Umcodierungen: Sie stoßen dabei auf die Hand als frühes Multimedium der Repräsentation (Horst Wenzel); auf Modelle als eigentliche Bezugsgrößen von Wissenschaft (Bernd Mahr); auf eine erstaunliche Parallelität zwischen der Kulturtechnik des Sammelns und der Dynamik von Forschungszyklen (Jochen Brüning); auf die Ikonographie kulturtechnischer Embleme (Horst Bredekamp); auf bildgebende Argumentationsverfahren in den Wissenschaften (Wolfgang Coy); auf die Schriftbildlichkeit als kulturtechnisches Potenzial (Sybille Krämer); auf die Vorgängigkeit der Zeitrechnung gegenüber dem Zeitbegriff (Thomas Macho) und schließlich auf das griechische Alphabet als Medium zugleich der musikalischen, mathematischen und sprachlichen Notation (Friedrich Kittler).

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.08.2019
Zum Angebot