Angebote zu "Ideensammlung" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideen...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideensammlung ab 34.99 € als Taschenbuch: Eine Ideensammlung. Auflage 1996. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Computer & Internet,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Didaktik ist die Wissenschaft vom Unterricht. Sie wird verstanden als Theorie der Bildungsinhalte, ihrer Struktur und Auswahl. In diesem Buch wird vermittelt, wie Schülerinnen und Schüler ohne Überforderung angeleitet werden können, selbstständig für sie interessante Problembereiche zu identifizieren, Ideen zur Problemlösung zu entwickeln und entsprechende Produkte zu entwickeln. Der Informatikunterricht wird aus drei Perspektiven beschrieben: Als erste Position behaupten wir: Man muss versuchen, die zur Verfügung stehende Unterrichtszeit angemessen mit fachlichen Inhalten zu füllen. Deren Reihenfolge ergibt sich aus der Fachsystematik, die didaktische Reduktion aus der Zahl der Unterrichtsstunden und dem Kenntnisstand der Lernenden. Eine zweite Position wäre an einem sehr engen Allgemeinbildungsbegriff orientiert: Die Schule muss die Jugendlichen befähigen, sich in der durch Informatiksysteme geprägten Welt zu behaupten und zu orientieren. Das Fach Informatik sollte die erforderlichen Werkzeug- und Medienkompetenzen entwickeln und notwendige Modellvorstellungen bereitstellen. Die dritte Position ist eher bildungsorientiert. Sie sieht den Unterricht als eine anregende Umgebung, in der Menschen auf der Grundlage bedeutsamer Kulturgüter in einen kulturellen Vermittlungsprozess eintreten können, in welchem sie ihre eigene wertvolle Persönlichkeit herausbilden bzw. sich zu dieser bilden können.Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In denfolgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine "Informatik für alle" und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Didaktik ist die Wissenschaft vom Unterricht. Sie wird verstanden als Theorie der Bildungsinhalte, ihrer Struktur und Auswahl. In diesem Buch wird vermittelt, wie Schülerinnen und Schüler ohne Überforderung angeleitet werden können, selbstständig für sie interessante Problembereiche zu identifizieren, Ideen zur Problemlösung zu entwickeln und entsprechende Produkte zu entwickeln. Der Informatikunterricht wird aus drei Perspektiven beschrieben: Als erste Position behaupten wir: Man muss versuchen, die zur Verfügung stehende Unterrichtszeit angemessen mit fachlichen Inhalten zu füllen. Deren Reihenfolge ergibt sich aus der Fachsystematik, die didaktische Reduktion aus der Zahl der Unterrichtsstunden und dem Kenntnisstand der Lernenden. Eine zweite Position wäre an einem sehr engen Allgemeinbildungsbegriff orientiert: Die Schule muss die Jugendlichen befähigen, sich in der durch Informatiksysteme geprägten Welt zu behaupten und zu orientieren. Das Fach Informatik sollte die erforderlichen Werkzeug- und Medienkompetenzen entwickeln und notwendige Modellvorstellungen bereitstellen. Die dritte Position ist eher bildungsorientiert. Sie sieht den Unterricht als eine anregende Umgebung, in der Menschen auf der Grundlage bedeutsamer Kulturgüter in einen kulturellen Vermittlungsprozess eintreten können, in welchem sie ihre eigene wertvolle Persönlichkeit herausbilden bzw. sich zu dieser bilden können.Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In denfolgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine "Informatik für alle" und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideen...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideensammlung ab 34.99 EURO Eine Ideensammlung. Auflage 1996

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideen...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kompendium Theoretische Informatik - eine Ideensammlung ergänzt das Lehrbuch Theoretische Informatik - eine algorithmenorientierte Einführung vom gleichen Autor. Es enthält die gängigen Inhalte von Einführungsvorlesungen in die Theoretische Informatik: Entscheidbarkeit, NP-Vollständigkeit, Endliche Automaten, Kontextfreie Grammatiken, Kellerautomaten. Anstelle von formalen Beweisen werden die wesentlichen Ideen herausgearbeitet und vorgestellt. Die Vertiefung und Auffrischung von Kenntnissen in Theoretischer Informatik wird unterstützt. Die Ideensammlung wird ergänzt durch Übungsaufgaben mit Lösungen und Lösungsmethoden sowie Testfragen mit knappen Antworten. Dadurch wird eine Hilfestellung bei der Vorbereitung auf Prüfungen gegeben. Das Buch ist im Rahmen des http://medoc.informatik.tu-muenchen.de/deutsch/medoc.htmlMeDoc-Projektes in die elektronische Informatik-Bibliothek aufgenommen worden und steht über das Projekt http://InterDo c.OFFIS.Uni-Oldenburg.deInterDoc weiterhin zur Verfügung.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In den folgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine "Informatik für alle" und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemässen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In den folgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine 'Informatik für alle' und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In den folgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine 'Informatik für alle' und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Didaktik der Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind. Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht. Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In den folgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet. Die Autoren beschreiben eine 'Informatik für alle' und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot