Angebote zu "Computers" (4.737 Treffer)

Kategorien

Shops

Technische Informatik
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 'Technische Informatik' - ein Teilgebiet der Informatik - beschreibt die Funktions weise von programmgesteuerten digitalen Rechnern (kurz: Computern) und von anderen datenverarbeitenden Maschinen. Dieses Buch soll - in Form eines Praktikums - in wichtige Fragestellungen und Probleme der technischen Informatik einfUhren. Wer einen Computer zur Lösung eines Problems verwendet, braucht dafür im Grunde nur eine Bedienungsanleitung. Es ist aber keine Frage, daß ein Wissen über die Funk tionsweise des Rechners zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten und eine bessere Aus nutzung seiner Fähigkeiten erschließt. Zum wirksameren Einsatz des Computers braucht man allerdings nicht die Einzelheiten der 'hardware', d.h. den technischen Aufbau mit Dioden, Transistoren, integrierten Schaltkreisen usw., zu kennen. Es genügt eine Ein sicht in die logische Struktur des Computers. Die logische Struktur ergibt sich aus dem Aufbau des Rechners aus elementaren 'Logikmaschinen' fur die Verknüpfungen Kon junktion (UND), Disjunktion (ODER) und Negation (NICHT) sowie aus den Speicher elementen. Diese Bauteile sind zu einem Netzwerk hoher Komplexität zusammenge schaltet. Von den Logikmaschinen, die auch 'Gatter' genannt werden, braucht man nur zu wissen, daß sie einer Kombination von Eingangssignalen ein bestimmtes Ausgangssignal gemäß den Wertetafeln für die logischen Verknüpfungen zuordnen. Verwendet ein Lehrer die Logikmaschinen in dieser Weise als 'black boxes' , so kann er bereits in der Sekundarstufe 1 einfache logische Strukturen des Computers, wie etwa den Addierer, erläutern. Allerdings werden dabei einige theoretische Grundlagen, z.B. aus der Aus sagenalgebra oder vom Rechnen im Dualsystem, vorausgehen müssen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Algorithmik
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Algorithmen sind der Kern der Informatik und der Mathematik, da jede Nutzung eines Computers erst durch Rechenverfahren überhaupt möglich wird. In diesem Buch, das in der englischen Originalausgabe schon lange ein Bestseller ist, gibt der Autor und sein Co-Autor umfassend und didaktisch geschickt Auskunft zu allen Fragen rund um das Thema Algorithmen, so z.B. zu Themen wie Berechenbarkeit, Korrektheit und Effizienz von Algorithmen, zu Programmiertechniken, und auch das aktuelle Thema Quantenrechnen wird behandelt. Das Buch kann als Grundlage eines einsemestrigen Einführungskurses in die Informatik dienen, oder als allgemeine Informatik-Einführung in den Naturwissenschaften, der Mathematik oder im Ingenieurwesen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Technische Informatik
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die 'Technische Informatik' - ein Teilgebiet der Informatik - beschreibt die Funktions weise von programmgesteuerten digitalen Rechnern (kurz: Computern) und von anderen datenverarbeitenden Maschinen. Dieses Buch soll - in Form eines Praktikums - in wichtige Fragestellungen und Probleme der technischen Informatik einfUhren. Wer einen Computer zur Lösung eines Problems verwendet, braucht dafür im Grunde nur eine Bedienungsanleitung. Es ist aber keine Frage, dass ein Wissen über die Funk tionsweise des Rechners zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten und eine bessere Aus nutzung seiner Fähigkeiten erschliesst. Zum wirksameren Einsatz des Computers braucht man allerdings nicht die Einzelheiten der 'hardware', d.h. den technischen Aufbau mit Dioden, Transistoren, integrierten Schaltkreisen usw., zu kennen. Es genügt eine Ein sicht in die logische Struktur des Computers. Die logische Struktur ergibt sich aus dem Aufbau des Rechners aus elementaren 'Logikmaschinen' fur die Verknüpfungen Kon junktion (UND), Disjunktion (ODER) und Negation (NICHT) sowie aus den Speicher elementen. Diese Bauteile sind zu einem Netzwerk hoher Komplexität zusammenge schaltet. Von den Logikmaschinen, die auch 'Gatter' genannt werden, braucht man nur zu wissen, dass sie einer Kombination von Eingangssignalen ein bestimmtes Ausgangssignal gemäss den Wertetafeln für die logischen Verknüpfungen zuordnen. Verwendet ein Lehrer die Logikmaschinen in dieser Weise als 'black boxes' , so kann er bereits in der Sekundarstufe 1 einfache logische Strukturen des Computers, wie etwa den Addierer, erläutern. Allerdings werden dabei einige theoretische Grundlagen, z.B. aus der Aus sagenalgebra oder vom Rechnen im Dualsystem, vorausgehen müssen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Energieeffiziente Betriebssysteme am Beispiel v...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,3, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: In der Informatik gewinnen energiebewusste Technologien immer mehr an Gewicht. Diese Arbeit zeigt, wie die Energieeffizienz von typischen Desktop-PCs mit Linux-Betriebssystemen gesteigert werden kann. Die Optimierungen betreffen die Betriebssystemebene und zielen vor allem auf den Bereich der CPU, der Festplatte und der Interrupts, sowie der Erstellung eines, hinsichtlich des Speicherbedarfs und der installierten Software, möglichst minimalen Systems ab. Dabei wird der Energieverbrauch reduziert, ohne die Systemleistung in einem Maß zu verschlechtern, das den Benutzer bei der Erledigung alltäglicher Aufgaben negativ beeinflusst. Je nach Verwendungszweck des Computers wird dabei der Energieverbrauch zwischen ca. 4% und ca. 8% reduziert.Diese Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, welchen Einfluss das Betriebssystem auf die Energieeffizienz eines Computers nehmen kann und inwiefern auf der Ebene des Betriebssystemkerns der Stromverbrauch gesenkt werden kann. Der Begriff Energieeffizienz bedeutet in diesem Zusammenhang die Reduzierung des Stromverbrauchs, ohne gleichzeitig die Leistung unverhältnismäßig stark einzuschränken.Ziel dieser Arbeit ist, Strategien für typische Benutzerprofile zu entwerfen, die den Energieverbrauch eines Linux-Systems reduzieren. Die Strategien sollen dabei nicht auf minimalen Stromverbrauch ausgelegt sein, sondern sinnvoll zwischen Leistung, Bedienkomfort und Energiebedarf balanciert sein und für den Benutzer in dem Sinne transparent sein, dass er die verwendeten Strategien nicht wahrnimmt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Datenschutz
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Einführung in die Allgemeine Didaktik, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Lehrplan der Klasse 8 (HS) sind für das Fach Wirtschaftlehre/Informatik 2 Wochenstunden, also insgesamt 56 Std. veranschlagt. Das Schuljahr teilt sich in vier Lehrplaneinheiten (LPE): 1. Orientieren in Berufsfeldern (18 Std.) 2. Technisierung und Rationalisierung prägen unser Leben (14 Std.) 3. Produktion und Entlohnung in Unternehmen (10 Std.) 4. Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben (14 Std.) Lehrplanauszug (LPE 4) zur Unterrichtsstunde: Datenschutz Datenerfassung Datenmissbrauch Beispiele aus dem privaten und beruflichen Bereich Stoffverteilungsplan Lehrplaneinheit 4: Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Datenschutz
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Einführung in die Allgemeine Didaktik, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Lehrplan der Klasse 8 (HS) sind für das Fach Wirtschaftlehre/Informatik 2 Wochenstunden, also insgesamt 56 Std. veranschlagt. Das Schuljahr teilt sich in vier Lehrplaneinheiten (LPE): 1. Orientieren in Berufsfeldern (18 Std.) 2. Technisierung und Rationalisierung prägen unser Leben (14 Std.) 3. Produktion und Entlohnung in Unternehmen (10 Std.) 4. Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben (14 Std.) Lehrplanauszug (LPE 4) zur Unterrichtsstunde: Datenschutz Datenerfassung Datenmissbrauch Beispiele aus dem privaten und beruflichen Bereich Stoffverteilungsplan Lehrplaneinheit 4: Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Gumm, H: Einführung in die Informatik
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine anschauliche und umfassende Einführung in die grundlegenden Konzepte der Informatik: Grundlagen, Methoden und Theorie der Programmierung,Erklärung des Aufbaus eines Computers vom Transistor bis zur CPU, Maschinen- und Assemblersprache, Betriebssysteme, Netze und ihre Protokolle, das Internet mit E-Mail, FTP und WWW, HTML und Java-Applets zur Gestaltung eigener Web-Seiten. Abgerundet wird das Lehrbuch durch Ausblicke auf weiterführende Themen, darunter Compilerbau, Graphikprogrammierung, Datenbanksysteme und Software-Entwicklung. e-Entwicklung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Gumm, H: Einführung in die Informatik
59,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine anschauliche und umfassende Einführung in die grundlegenden Konzepte der Informatik: Grundlagen, Methoden und Theorie der Programmierung,Erklärung des Aufbaus eines Computers vom Transistor bis zur CPU, Maschinen- und Assemblersprache, Betriebssysteme, Netze und ihre Protokolle, das Internet mit E-Mail, FTP und WWW, HTML und Java-Applets zur Gestaltung eigener Web-Seiten. Abgerundet wird das Lehrbuch durch Ausblicke auf weiterführende Themen, darunter Compilerbau, Graphikprogrammierung, Datenbanksysteme und Software-Entwicklung. e-Entwicklung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Medientechnisches Wissen 02
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Lehrbuchreihe Medientechnisches Wissen stellt die Themen Informatik, Kybernetik sowie vier Programmiersprachen für Medienwissenschaftler vor. Damit soll Studenten ein Lehrwerk und Dozenten ein Kompendium an die Hand gegeben werden, in dem die technischen Grundlagen von Medien und der sie betreffenden Fachdisziplinen kleinschrittig vermittelt werden. Im ersten Kapitel wird in für digitale Medientechnik zentrale Aspekte der Informatik eingeführt. Die historischen und epistemologischen Hintergründe des Computers werden dabei ebenso verhandelt, wie Aspekte der theoretischen Informatik, welche die Grenzen dieses Mediums markieren. Das zweite Kapitel stellt die vier Programmiersprachen Assembler, BASIC, C und Python vor. Diese Sprachen sind sowohl als Gegenstände von besonderem medienwissenschaftlichen Interesse als auch als Tools, um digitale Medien programmierend zu erforschen. Mit der Kybernetik im drittem Kapitel wird eine immer noch aktuelle Disziplin in ihrer medienwissenschaftlichen Bedeutung behandelt. Der Akzent liegt hier auf der Kybernetik zweiter Ordnung, die vielfältige Verfl echtungen mit der Medienwissenschaft aufweist. In Band 1 wurde in die Themengebiete Logik, Informations- und Speichertheorie eingeführt. Band 3 beschäftigt sich mit der Mathematik, Physik und Chemie der Medien. In Band 4 werden Elektronik, Messtechnik (am Beispiel eines selbstgebauten Computers) und die Facharchäologie für Medienwissenschaftler vorgestellt. Stefan Höltgen (Hrsg.) ist Medienwissenschaftler an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er lehrt dort Theorien, Geschichte und Informatik der Medien und forscht zur Archäologie früher Mikrocomputer und ihrer Programmierung. Thorsten Schöler ist Professor für Informatik an der Fakultät für Informatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Koordinator der Forschungsgruppe Verteilte Systeme und seit 2016 Honorary Doctor of Odessa National Polytechnic University. Johannes Maibaum ist Medieninformatiker und entwickelt eingebettete Multimediasysteme für tonwelt GmbH (Berlin). Er studierte Medienwissenschaft an der HU Berlin mit den Schwerpunkten Technikphilosophie und Computerarchäologie. Thomas Fischer ist Professor für Architektur an der Xi'an Jiaotong-Liverpool Universität in Suzhou (China), Designforscher und Kybernetiker, Fellow der Design Research Society sowie ein Vize-Präsident und Träger des Warren McCulloch Award der American Society for Cybernetics.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot