Angebote zu "Unterschiedlicher" (316 Treffer)

Darstellung unterschiedlicher Computertypen und...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Allgemeines, Note: 1, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: Grundlagen der Informatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Computer gehören heute zum festen Bestandteil unseres privaten und beruflichen Alltags. Kein anderes Medium hat unser Leben so stark beeinflusst und verändert wie der Computer. Der Name Computer kommt aus dem Englischen und lässt sich ableiten vom Verb to compute und bedeutet Rechner. Nun ist es aber keineswegs so, dass man sich nur eine kleine Rechenmaschine darunter vorstellen kann. Ein Rechner kann darüber hinaus noch weit mehr. Was genau verstehen wir also unter dem Begriff Computer? Welche Arten gibt es und mit welchen Leistungsmerkmalen? Wie sind Server definiert und was unterscheidet sie voneinander? Die vorliegende Arbeit versucht, diese grundlegenden Fragen in groben Zügen zu beantworten, um damit das Thema transparenter zu machen. Im Kapitel 2 werden die Grundbegriffe Computer und Server erläutert sowie eine Einteilung in verschiedene Typen hinsichtlich ihrer Einsatzgebiete vorgenommen. Kapitel 3 beschäftigt sich mit den Vorteilen bzw. Nachteilen des Computereinsatzes und schließt im Schlusskapitel 4 mit einer kurzen Einschätzung der verschiedenen Computer in Bezug auf ihre Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeiten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Identitätsmanagementsysteme (Scholarly Identity...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Lehrstuhl für Medieninformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Informatik hat die Gesellschaft durch die Entwicklung des Internets, die als eine der wichtigsten technologischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte betrachtet werden kann, erheblich verändert. Ausschlaggebend für den Erfolg und die schnelle Verbreitung des Internets war dabei in erster Linie das World Wide Web (WWW). Das World Wide Web ist ursprünglich entstanden, um einen Informationsaustausch zwischen verteilt arbeitenden Forschern zur verbessern und zu erleichtern. Dazu wurden verteilt vorliegende Informationen zu einem Ganzen (Hypertext) verknüpft. Durch diese grundlegende Idee erfolgte die substanzielle Prägung der Informationsgewinnung in der heutigen Informationsgesellschaft. Durch das Internet ist es einfacher als jemals zuvor, schnell und problemlos neueste Informationen zu erhalten. Das hat dazu geführt, dass viele Menschen diverse Aspekte ihres Lebens zum Teil in die virtuellen und vernetzten Welten des Internets verlagern. In Netzwelten wird gekauft und verkauft, ein großes Spektrum an Themen diskutiert, Wissen mit anderen geteilt und erworben, miteinander gespielt und vieles mehr. Das gilt sowohl für berufliche als auch private Belange. Auch für Forscher spielen die Möglichkeiten des World Wide Web heute eine immer größere Rolle. So verwenden Forscher, wie andere Internetnutzer auch, soziale Netzwerke, wie Facebook oder LinkedIn, um beispielsweise Kooperationspartner zu finden, sich und ihre Forschung zu präsentieren oder mit anderen Forschern zusammenzuarbeiten. Für Recherchen müssen keine Bibliotheken mehr aufgesucht werden, stattdessen können wissenschaftliche Suchmaschinen im Internet genutzt werden. Mittlerweile existieren diverse, direkt an Forscher gerichtete Netzwerke, wie ResearchGate oder Academia. Das Spektrum derartiger Services umfasst sowohl kommerzielle als auch öffentlich geförderte Plattformen. Derartige Angebote bieten neue, innovative Ansätze für das Betreiben von Forschung. Sie ermöglichen es Forschern, institutionelle, geografische, kulturelle und disziplinäre Grenzen zu überwinden. Unabhängig davon, welchen Dienst oder welches Netzwerk Forscher nutzen wollen, müssen sie allerdings zunächst eine digitale Identität (auch Account) anlegen. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Leistungsanalyse und Bewertung von Datenbankimp...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Wachsende Datenströme und die damit verbundene Herausforderung einer effizienten Verwaltung deuten darauf hin, dass auch Datenbankmanagementsysteme (DBMS) vor einer Revolution stehen. Tape is Dead, Disk is Tape, Flash is Disk, RAM Locality is King. So beschrieb Gray, Informatiker und Wissenschaftler bei Microsoft Research, die zunehmende Verschiebung der Speicherhierarchie. Haben traditionelle DBMS noch Sekundärspeicher unter entweder zeilen- oder spaltenorientierter Datenorganisation verwendet, gebrauchen In-Memory Datenbanken (IMDB) Hauptspeicher und eine primär spaltenorientierte Datenorganisation. Damit soll es in Echtzeit möglich sein zum einen große Datenmengen auswerten und zum anderen die Informationen zum Zeitpunkt des Entstehens verarbeiten zu können. Verhinderte in den Achtziger Jahren die starke Unzuverlässigkeit des Hauptspeichers und das hohe Preisniveau die Etablierung von IMDB, so ist es heute möglich den Einsatz in Datenbanken ökonomisch zu legitimieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Technische Informatik 2. Grundlagen der Compute...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die beiden Bände Technische Informatik bieten einen verständlichen Einstieg in dieses wichtige Teilgebiet der Informatik. Leser mit unterschiedlichen Vorkenntnissen gewinnen schrittweise einen Überblick über die benötigten elektrotechnischen und elektronischen Grundlagen. Leicht verständliche Einführung für Anfangssemester. Fortführung des in Technische Informatik I behandelten Stoffes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Technische Informatik
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Integrierte Schaltkreise haben in den vergangenen Jahren massiv unsere Umwelt verändert. Rechnersysteme in den verschiedensten Ausprägungen sind integraler Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Sie finden sich als Notebooks im Privathaushalt, als Großrechner im Banken- und Versicherungswesen, aber auch als Mikrocontroller in Autos, Eisenbahnen und Flugzeugen, in Handys, Unterhaltungselektronik und in der Medizintechnik. Unabhängig von der Anwendung gibt es jedoch gemeinsame Basiskomponenten, aus denen sich jeder dieser Rechner zusammensetzt. Rechner ´´optimal´´ für eine Zielanwendung zu konstruieren und zu konfigurieren, erfordert ein tiefergehendes Verständnis wie einzelne Schaltungskomponenten aufgebaut und konstruiert sein müssen, aber auch Wissen über die gesamte ´´Rechnerarchitektur´´. Die Vermittlung dieser Fähigkeiten ist eine Kernaufgabe der Technischen Informatik, die die Integration unterschiedlicher Bereiche erfordert. Die vorliegende einführende Darstellung in die Technische Informatik will hierzu einen Beitrag leisten. Sie vermittelt einen Überblick über den prinzipiellen Aufbau und die elementare Funktionsweise moderner Rechner. Dabei wird nicht nur die Software/Hardware-Schnittstelle behandelt, sondern auch auf das Zusammenspiel dieser Komponenten und damit auf die prinzipielle Arbeitsweise eines Prozessors eingegangen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Einführung in die Programmierung von 2-D-Spielen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die meisten Menschen haben in ihrem Leben wohl schon einmal ein Computerspiel gespielt - und viele werden sich gefragt haben, wie diese eigentlich funktionieren. Dieser shortcut erläutert die Grundlagen der 2D-Spieleprogrammierung unabhängig von konkreten Frameworks, Technologien und Plattformen. Neben einer Einführung in die Geschichte und Theorie präsentieren die Autoren ein komplettes, spielbares 2D-Spiel im Stil der 80er und 90er Jahre zum Nachbauen. Zuletzt wird die Frage nach der Implementierbarkeit eines solchen Spiels im Browser mit JavaScript und HTML5 gestellt und anschaulich beantwortet. Danny Reinhold bekam Anfang der 80er Jahre einen C16 geschenkt und lebt seither seine Leidenschaft als Softwareentwickler und Bastler aus. Er hat an der Universität Bremen Mathematik und Informatik studiert und ist seit 2002 als freiberuflicher Softwareentwickler mit unterschiedlichen Schwerpunkten tätig. Privat beschäftigt der begeisterte Marathon- und Ultramarathonläufer sich gerne mit ungewöhnlichen und teils auch veralteten Technologien und lernt immer gerne dazu. Wolfgang Schmidt programmiert seit 1985 Computer - angefangen mit einem Ti 99/4A und kurze Zeit später mit einem Atari 800 XL. Er studierte Informatik an der Universität Bremen und arbeitet seit fünfzehn Jahren als Softwareentwickler, hauptsächlich mit der Programmiersprache Python. In seiner Freizeit praktiziert er Zazen (Zen-Meditation) und spielt Gitarre.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
ERP-Fallstudien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Fachhochschule Brandenburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser ERP-Fallstudie sollen unterschiedliche Unternehmen, welche hauptsächlich im produzierenden Gewerbe tätig sind, mit einander verglichen werden. Die Vergleiche sollen sich in erster Linie auf die in den Unternehmen durchgeführten Projekte beziehen, bei denen neue Enterprise Ressource Planning-Systeme eingeführt wurden. Es wird unter anderem betrachtet, welche Gründe für die Einführung eines ERP-Systems vorlagen und welche Ziele durch diese Projekte verfolgt wurden. Wären vor wenigen Jahren nur große Unternehmen für die Einführung eines ERP-Systems in Betracht gezogen worden, so sind es heutzutage auch kleine und mittelständische Unternehmen, die ein solches System bei sich einführen wollen. Als Grund für diesen Wandel lässt sich zum einen anführen, dass auch der Mittelstand die Wichtigkeit und die Vorzüge eines solchen Systems erkannt haben und zum anderen, dass durch ein größere Vielfalt an diesem Markt die Kosten für solche Projekte gesunken sind. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ab wann es sinnvoll ist, ein ERP-System im Unternehmen einzuführen und wann die Kosten für eine solche Einführung in keinem Verhältnis zu dem entstehenden Mehrwert wären. In der heutigen Wirtschaft versucht man, alle Geschäftsprozesse, welche in einem Unternehmen ablaufen, darzustellen. Es sollen möglichst viele Prozesse weiter automatisiert werden. Mit Hilfe der am Markt angeboten ERP-Systeme wird dies den Unternehmen erleichtert. Auf den folgenden Seiten werden die Gründe für die Einführung eines ERP-Systems noch einmal benannt und anschließend die bei verschiedenen Unternehmen durchgeführten Projekte zur Einführung eines solchen Systems miteinander verglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Modellbildung und Simulation
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch gibt eine Einführung in die mathematische und informatische Modellierung sowie in die Simulation als universelle Methodik. Und so geht es um Klassen von Modellen, um deren Herleitung und um die Vielfalt an Beschreibungsarten, die eingesetzt werden können - diskret oder kontinuierlich, deterministisch oder stochastisch. Aber immer geht es auch darum, wie aus unterschiedlichen abstrakten Modellen ganz konkrete Simulationsergebnisse gewonnen werden können. Nach einem kompakten Repetitorium zum benötigten mathematischen Apparat wird das Konzept ´´Über das Modell zur Simulation´´ anhand von 14 Szenarien aus den Bereichen ´´Spielen - entscheiden - planen´´, ´´Verkehr auf Highways und Datenhighways´´, ´´Dynamische Systeme´´ sowie ´´Physik im Rechner´´ umgesetzt. Ob Spieltheorie oder Finanzmathematik, Verkehr oder Regelung, ob Populationsdynamik oder Chaos, Molekulardynamik, Kontinuumsmechanik oder Computergraphik - der Leser erhält auf anschauliche und doch systematische Weise Einblicke in die Welt der Modelle und Simulationen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Die kundenindividuelle Produktion. Eine systema...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2.0, Universität des Saarlandes, Sprache: Deutsch, Abstract: Losgröße 1 - dieser Begriff wird in letzter Zeit immer häufiger diskutiert, doch was genau steckt dahinter? Welche unterschiedlichen Aspekte beschreibt dieses Konzept in verschiedenen Branchen und wie unterscheidet sich der Begriff nach der Art der Produkte? Welche Branchen setzen dieses Konzept ein und welche Besonderheiten ergeben sich dabei? Das Ziel der Seminararbeit ist die Beantwortung der benannten Forschungsfragen sowie die Aufarbeitung des Konzepts der Losgröße 1 in Verbindung mit Industrie 4.0. Ein besseres Verständnis des Begriffs als auch ein allgemeiner Überblick der kundenindividuellen Produktion in verschiedenen Branchen soll nach Ende der Seminararbeit gegeben sein. Vor allem sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Produktionsart, je nach Art des Produkts, aufgezeigt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erstellung einer PHP-Anwendung für Internet-Umf...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Problemstellung dieser Arbeit ist, dass ein webbasiertes Umfragesystem mit unterschiedlichen Umfragen und Antwortmöglichkeiten entwickelt werden soll. Dem Benutzer soll die Möglichkeit gegeben werden, eine oder mehrere Antwortmöglichkeiten auszuwählen sowie die Umfrageergebnisse einsehen zu können. Das Ziel dieser Arbeit ist eine Implementierung der Anwendung auf Basis von Hypertext Preprocessor (PHP) in Verbindung mit einer MySQL Datenbank. Der Zugriff auf die Anwendung soll über einen Webbrowser stattfinden. Darüber hinaus soll es dem Administrator ermöglicht werden, sich mittels Benutzername und Passwort zu authentifizieren. In diesem geschützten Bereich können neue Umfragen mit unterschiedlichen Antwortmöglichkeiten hinzugefügt werden. Im Grundlagenteil wird auf wichtige Vorüberlegungen eingegangen, die vor der Erstellung des Datenbankmodells und der Anwendung gemacht werden müssen. Außerdem wird ein Überblick über die Skriptsprache PHP und dem Datenbanksystem MySQL geschaffen sowie auf verwendete Frameworks. Im Hauptteil werden Aufbau und Implementierung der Datenbank sowie der Anwendung behandelt. Der Schluss beinhaltet eine Zusammenfassung, eine kritische Würdigung und einen Ausblick auf weitere Optimierungen. Eugen Grinschuk und Daniel Falkner sind beide als Architekten (Produktarchitekt / Multi Cloud Architekt) bei einem großen IT-Konzern tätig. IT bietet viele interessante Herausforderungen und Möglichkeiten, bei denen breites und teilweise tiefes Wissen notwendig ist. Als Architekt sind Kenntnisse aus IT und BWL notwendig. Nebenbei gründeten sie red-cookie.com.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot