Angebote zu "Struktur" (138 Treffer)

Cloud Computing als Anwendung Migration auf die...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: keine, Marmara Üniversitesi, Sprache: Deutsch, Abstract: ABSTRACT Cloud computing has been a frequently discussed approach in recent years. This approach is based on applications and services being kept on the remote servers and usage of these application and services via devices with internet connection. In Cloud Computing all the resources and services are provided with Pay as you use model. Therefore, the businesses are able to choose and use an appropriate model for themselves without having to make new investments. In addition to lowering the operating costs it brings other benefits such as simplicity, flexibility, developing new business models. On the other hand, the most important question mark of the Cloud Computing is security issues. However these concerns are prevented with a variety of security measures. In this study, content, benefits, risks and in an architectural way the technical structure of the Cloud Computing are explained. In the last part of my study, a companys computing processes are analyzed and according to the outcomes, a cloud computing model has been developed.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Personalisierung eines Content-Management-Syste...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1.2, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Personalisierung eines Content-Management-Systems und Abbildung dessen Datenstruktur in einer relationalen Datenbank sowie Implementierung einer Benutzerregistrierung. Um eine erfolgreiche Internetpräsenz zu erreichen, ist es wichtiger denn je, die Wünsche der Besucher einer Webseite, welche zu Kunden werden sollen, schnellstmöglich zu befriedigen. Wie dieses Ziel unter Verwendung eines Content Management Systems erreicht werden kann, wird in den folgenden Kapiteln erläutert. In diesem Zusammenhang werden im zweiten Kapitel die Grundlagen der Personalisierung dargelegt. Neben rechtlichen Aspekten werden die Vorteile erläutert, welche sich aus der Personalisierung ergeben. Weiterhin werden die Verfahren vorgestellt, mit denen Daten über den Benutzer gesammelt und verwertet werden können. Das dritte Kapitel befasst sich mit den Grundlagen des bisherigen und des zukünftigen Systems. Das vierte Kapitel beinhaltet Überlegungen zur Planung der Personalisierung des Content Management Systems anhand der bestehenden Beispielanwendung. Die zukünftige relationale Tabellenstruktur des Content-Management-Systems wird im fünften Kapitel dargestellt. Im sechsten Kapitel wird die Implementierung der Benutzerregistrierung und der Benutzeranmeldung beschrieben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Praktische Informatik - Eine Einführung
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum der Praktischen Informatik steht die Programmierung eines Rechners. Programmierung bedeutet im Wesentlichen die Übertragung von Funktionen des menschlichen Denkens auf einen Digitalrechner. Damit dieses gelingt, benötigt man Vorstellungen, wie ein Rechner aufgebaut ist, wie Daten unterschiedlicher Typen strukturiert und verwaltet werden können, wie man ein Problem geeignet in einfachere Teilprobleme zerlegt und wie eine Programmiersprache aufgebaut ist. Das Buch ist an Studienanfänger und an Informatik interessierte Leser gerichtet. Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, alles wird von Anfang an erklärt. Viele Programmbeispiele in der Programmiersprache Java ergänzen die Erläuterungen. Das Buch besteht aus Tafelbildern und ist als Lern- und Arbeitsbuch für eine Einführungsvorlesung der Informatik geeignet. Erläuternde Audio-Dateien sind auf www.vieweteubner.de als Download erhältlich. Der Inhalt Der Aufbau eines programmierbaren Digitalrechners Vom Problem über den Algorithmus zum Programm Einführung in die Programmierung: Datentypen, Steueranweisungen, Felder, Modularisierung Das Klassenkonzept einer objektorientierten Programmiersprache Dateiverarbeitung Listen, Mengen, Graphen, Rekursion, Bäume Formale Spezifikation syntaktischer Strukturen/Backus Naur-Form Die Zielgruppe Studierende der Informatik (Haupt- oder Nebenfach) des ersten Studienjahres in Bachelor-Studiengängen Schülerinnen und Schüler in Informatik-Kursen der Oberstufe Auszubildende zum Fachinformatiker Der Autor Prof. Dr. Gregor Büchel war 1986 bis 1991 Softwareentwickler in der chemischen Industrie. Seit 1991 ist er Professor an der FH Köln, Institut für Nachrichtentechnik. Lehrgebiete: Praktische Informatik und Datenbanken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.08.2017
Zum Angebot
Informationssysteme im Kunsthandel - Können die...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Entwicklung von Informationssystemen), Sprache: Deutsch, Abstract: Ich würde Sie gerne zu einer Umfrage einladen mit dem Titel Informationssysteme im Kunsthandel! Mit diesem Satz begann ich meine Auftritte in zahlreichen Galerien, um die Inhaber zum Beantworten einiger Fragen zu motivieren. Die häufigste Reaktion war zunächst ein fragender Blick. Wie sollen diese beiden so gegensätzlich wirkenden Gebiete zusammenpassen, Kunst und Informatik? Programmierte, berechenbare Strukturen und Prozesse auf der einen Seite und einzigartige, durch Ausdruck von Emotionen entstandene Kunstwerke auf der anderen Seite. Doch geht es im Folgenden nicht um die Entstehung von Kunst, sondern um den Handel mit Kunst. Wir befinden uns in einem Markt, auf dem viele Mechanismen anders wirken, als man es beispielsweise von der Industrie, dem Handwerk oder dem Dienstleistungssektor kennt. Kaufentscheidungen sind getrieben von Leidenschaft und Ästhetik. Die Entstehung von Preisen ist oft nicht nachvollziehbar und schon gar nicht vorhersehbar. Der Markt ist schwer zu durchschauen, Informationen zu Verkäufen sind aufgrund von sehr diskret behandelten Kunden-Galerie-Beziehungen kaum zu analysieren. Zusammenfassend erhält man den ersten, von außen betrachteten Eindruck, dass es für den Kunsthandel keine Notwendigkeit gibt, Informationen strukturiert zu verarbeiten. Tatsächlich hat aber auch die Kunsthandelsbranche die Möglichkeiten von zeitgemäßer Informationsverarbeitung erkannt und nutzt diese bereits teilweise effizient, um unter anderem Kunstobjekte im Internet zu präsentieren, digitale Kataloge zu erstellen oder einfach um administrative Aufgaben mit deren Unterstützung zu erledigen. Welche besonderen Anforderungen diese besondere Branche an ein Informationssystem stellt, gilt es im Folgenden zu erörtern.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
In-Memory Technologie. Untersuchung der Ersetzb...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Integrationsseminar zu ausgewählten Themen der WI, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Arbeit soll untersucht werden, ob die In-Memory Technologie die beiden Welten verknüpfen kann. Im ersten Schritt wird die In-Memory Technologie kurz vorgestellt und es werden die Begrifflichkeiten Online Transactional Processing (OLTP) und Online Analytical Processing (OLAP) erläutert. Anschließend wird untersucht, ob eine reine OLAP-basierte Datenbank die transaktionalen Funktionalitäten abdecken kann und ob diese eine rein reihenbasierte Speicherung ersetzen kann. Nach dieser Untersuchung wird die hybride Struktur beleuchtet, ob sie die OLTP-basierten Datenbanken ablösen kann. Anschließend wird eine Bewertung dieser Möglichkeiten durchgeführt und ein Fazit gezogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Dokumentation, Methoden und Prozesse von Softwa...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Softwareentwicklung im Allgemeinen ist alles andere als ein abgeschlossenes Handwerk, welches sich mit dem sturen Befolgen festgelegter Strukturen und Vorgehensweisen beschäftigt. Das Gegenteil ist der Fall. Mit der zunehmenden Globalisierung und dem damit einhergehenden Druck in Sachen Qualität und Effizienzsteigerung gewinnt die Entwicklung neuer Technologien, Methoden und Werkzeugen mehr denn je an Bedeutung. Hinzu kommt, dass unternehmens- und branchenübergreifende Wertschöpfungsketten zunehmend komplexer werden, was es ebenfalls zu bewerkstelligen gilt. Die Unternehmen jeglicher Branche sind damit angewiesen, die Effizienz ihrer Geschäftsprozesse kontinuierlich zu steigern und an dynamischen Gegebenheiten anzupassen. In diesem Zusammenhang bekommt die Informationstechnik eine tragende Rolle, da sie maßgeblich zur Gestaltung und Umsetzung dieser Anforderungen beiträgt, insbesondere durch softwaretechnische Unterstützung. Innerhalb der Softwaretechnik existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Teilgebiete, die allesamt auf die erfolgreiche Planung, Entwicklung und Wartung von Software abzielen. Neben den Kernprozessen der Spezifikation, Planung, Entwurf, Implementierung, Validierung und Wartung existieren weitere, begleitende Themen. Als Beispiel seien die Aspekte des Projekt- und Qualitätsmanagements sowie die Dokumentation in allen Phasen genannt. Letzteres stellt im Zusammenhang mit Softwarearchitekturen den Kernaspekt der Arbeit dar. Auf die Bedeutung von Software-Architekturen, insbesondere ihrer Dokumentation, wird im Verlauf der Arbeit noch präzise eingegangen. Vorab kann jedoch vermittelt werden, dass es sich um ein Thema handelt, welches einerseits häufig als unbequeme Nebensache unter den Tisch fällt, andererseits jedoch weitreichende oder gar fatale Konsequenzen mit sich bringt, sofern dem Thema nicht genügend Beachtung geschenkt wird. Um dies zu verhindern, ist ein strukturierter und methodisch geprägter Umgang mit der Dokumentation von elementarer Wichtigkeit. Insbesondere unter der Prämisse eines agilen Vorgehensmodells, welches durch kurze, iterative Entwicklungszyklen geprägt ist und damit zusätzliche Anforderungen mit sich bringt. Mit der Dokumentation sollte zudem ein bestimmter Zweck verfolgt werden. Im Idealfall ist dieser bereits vor Projektbeginn definiert und entsprechend unter den Projektbeteiligten kommuniziert, was in der Praxis jedoch nur selten Beachtung findet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Change Management als Voraussetzung für einen e...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenwärtig sind Erfolgsrezepte von gestern und heute kein Garant mehr für den Erfolg von morgen. Ein gewaltiger Veränderungs- und Leistungsdruck ist entstanden.1 Dies betrifft zum einen die heutigen Organisationsstrukturen und die internen und externen Beziehungen der Unternehmung. Zum anderen steigen die Anforderungen und Erwartungen an die Mitarbeiter. Diese Veränderungen können nur durch Neudefinition von bisherigen Strukturen erfolgreich durchgeführt werden. Change - Wandel ist das Motto unserer Zeit. Ziel dieser Arbeit ist es erstens, Change Management und eLearning hinreichend zu definieren und dessen Auswirkung auf das Unternehmen deutlich zu machen und zweitens, die bei Einführung von eLearning Systemen durch Change Management betroffenen Unternehmensbereiche darzustellen sowie notwendige Faktoren für erfolgreiche Implementierung aufzuzeigen, wobei hier nur auf innerbetriebliche Faktoren abgezielt wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Vertriebsstrategie für ein mittelständisches IT...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Beispiel GmbH ist ein mittelständisches IT- Beratungsunternehmen mit 23 Mitarbeitern, das zum überwiegenden Teil seine Aufträge von Unternehmen aus der Energiebranche erhält. Eingangs wird in diesem Kapitel die Marktsituation beschrieben, in der sich die Beispiel GmbH befindet. Neben aktuellen Trends im Beratungsmarkt, bietet danach die aktuelle Beraterstudie 2004 einen Vergleich verschiedenster Auswahlkriterien von Beratungskunden zu denen aus dem Jahr 2002. Der Beschreibung dieser Marktentwicklung und der Beratersituation folgt die Zusammenfassung einer Potenzialanalyse für IT- Beratung auf dem Energiemarktsektor. Ebenfalls wird das Beratungsunternehmen in seiner Struktur und Organisation abgebildet. Das aktuelle Dienstleistungsportfolio, mit dem unternehmensintern veröffentlichten Leitfaden zum Marktauftritt der Beispiel GmbH, darf in diesem Kapitel ebenfalls nicht fehlen. Für die Ist- Aufnahme der Vertriebssituation wurde eng mit den Mitarbeitern zusammengearbeitet - insbesondere mit der Vertriebs- bzw. Geschäftsleitungsassistenz. Eine Befragung aller Mitarbeiter im Rahmen des Ist-Aufnahmekonzeptes, sowie die Mitarbeit bei Vertriebstätigkeiten führte zu hinreichenden Ergebnissen, die in den folgenden Abschnitten verarbeitet wurden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Vertriebsgestützte Interaktion zwischen einem C...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der technologischen Entwicklungen und den jüngsten Bemühungen der großen IT-Konzerne in Richtung intelligenter Assistenten (Siri, Cortana, Alexa, Google Assistant, ...) soll in dieser freien wissenschaftlichen Arbeit die Frage geklärt werden, ob Konversations-Assistenten dazu befähigt werden können mehrere Unternehmen, mit unterschiedlichen Strukturen und Services, mittels einer zentralen Anwendung, anzusteuern, um so eine allumfassende Anwendung zu ermöglichen. Es werden die bestehenden Technologien in dem Systemkontext untersucht. Zur Konzeption des gesuchten Systems werden Anforderungen erhoben, die der Ausgangsfrage entsprechen und eine Umsetzbarkeit mit bestehenden Technologien ermöglichen. Zusätzlich wird das aktuelle Modell, zur Eingliederung von Drittanbietern in den Plattformen, analysiert und verschiedenste Umsetzungslösungen zur Realisierung des Zielsystems aufgezeigt und evaluiert. Die Lösung der Arbeit sieht eine Einbindung von standardisierten Schemata, in den vorhandenen semistrukturellen Onlineauftritten von Unternehmen, vor. Des Weiteren wird eine zentrale Auswertung dieser Daten, sowie die intelligente Ausgabe durch einen plattformübergreifenden Chatbot, vorgeschlagen, um die gesetzten Systemziele zu erfüllen. Es wird ein Entwurf des evaluierten Systems aufgezeigt und die notwendige Software-Architektur bestimmt. Nach einer Bewertung des Systems werden zum Schluss die Aussichten und Erweiterungen aufgezeigt, die dem System bevorstehen. Das abschließende Fazit erkennt, dass das System in seiner Umsetzung nicht nur machbar ist, sondern auch kontextübergreifend angewendet werden kann. Zur optimalen Nutzung des Konzeptes sollte das System nicht eigenständig geführt werden, sondern in den Konversations-Assistenten integriert- und parallel zur bestehenden Anbindung für Drittanbieter verwendet werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 31.07.2017
Zum Angebot
Installation und Anwendung einer Support Vector...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Arbeit ist es, strukturierte Qualitätsberichte des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) von Krankenhäusern im Dateiformat XML mithilfe des Frameworks und Programmiermodels Hadoop MapReduce zu analysieren. Das Kapitel 2 beschreibt die Grundlagen des Hadoop Frameworks und erläutert die Architektur von Yet Another Resource Manager (YARN), den Aufbau und Ablauf des Programmiermodells MapReduce sowie die Funktionsweise des Hadoop Distributed File System (HDFS). Im Anschluss daran werden das mathematische Modell der Support Vector Machines (SVM) und die Statistiksoftware R vorgestellt. In Kapitel 3 werden die zu untersuchenden strukturierten Qualitätsberichte aus Krankenhäusern beschrieben und deren Aufbau erläutert. Das Kapitel 4 behandelt das Setup für diese Arbeit und beschreibt die Installation und Administration der Server und von Hadoop. Im darauf folgenden Kapitel 5 wird die Durchführung der Analyse beschrieben. Im Wesentlichen werden die Vorüberlegungen und das Erstellen der MapReduce Programme betrachtet. Anschließend werden die Auswertungsergebnisse und eine weitere mögliche Verarbeitung mit den vorgestellten Analyseverfahren k-Means Clustering und der Support Vector Regressionsanalyse (SVR) in R erläutert. Das Kapitel 6 setzt sich mit der Diskussion der Vor- und Nachteile des Einsatzes von Hadoop im Zusammenhang mit der Analyse von Qualitätsberichten auseinander. In Kapitel 7 wird ein Fazit über das eingesetzte Verfahren zur Analyse gezogen und ein Ausblick auf weitere Technologien gegeben. Der Begriff Big Data ist ein Synonym für die ansteigenden und täglich generierten Datenmengen, die gespeichert und verwaltet werden müssen. Aus diesen Daten lassen sich neue Informationen und Wissen ableiten. Da es für den Begriff Big Data keine eindeutige Definition gibt, wird der Begriff sehr häufig beschrieben als unstrukturierte, in großen Mengen und in verschiedenen Formaten vorliegende Daten, die in die festen Strukturen der relationalen Datenbanksysteme (RDBS) nur schwer übernommen werden können. Wird der Begriff Big Data in der Internetsuchmaschine Google eingegeben, werden ca. 431 Mio. Suchergebnisse in 0,48 Sekunden zurückgegeben. Die unumstrittene Definition von Big Data wurde durch das Unternehmen Gartner im Jahre 2011 entwickelt. Gartner stützt sich in der Definition auf das 3-V Modell, dessen Entstehung auf dem Forschungsbericht ?3D Data Management: Controlling Data Volume, Velocity, and Variety? von Doug Laney von 2001 basiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 24.07.2017
Zum Angebot