Angebote zu "Leitfaden" (218 Treffer)

ITIL Practitioner-Leitfaden
55,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 29.11.2017
Zum Angebot
Schneller studieren. Ein Leitfaden für Informat...
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Itil Practitioner-Leitfaden (Taschenbuch)
59,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2017Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Itil Practitioner-LeitfadenRedaktion: AxelosVerlag: The Stationery Office LtdSprache: DeutschSchlagworte: Itil // IT-Infrastructure Library // Management // Prozess

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Leitfaden zur Einführung einer automatisierten ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1.7, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen, deren EDV-Landschaft sich ausweitet und die mehr und mehr die Computertechnologie nutzen, stehen irgendwann vor der Aufgabe, diese Computersysteme effizient d.h. mit geringem manuellen Aufwand verwalten zu können. Hierzu haben sich am Markt einige Standardlösungen etabliert; man spricht von Systems Management Software. Hierzu hört auch die Verteilung von Software. [...] Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, allgemein aufzuzeigen, welche Systemkomponenten grundsätzlich notwendig oder optional sind, um eine automatische Softwareverteilung zu realisieren. Es werden Ansätze unterschiedlicher Konzeptionen erläutert. Es wird ein Leitfaden an die Hand gegeben, der hilft, die Anforderungen an eine SV zu definieren und Standardlösungen an diesen zu messen. Ziel ist es nicht, die am Markt verfügbaren Standardprodukte zu untersuchen, gegeneinander abzuwägen oder in einem Unternehmen einzuführen. Dennoch ist eine Betrachtung einzelner Teilaspekte mitunter hilfreich, die Funktionen und Konzepte der automatisierten SV besser zu verstehen. Aufgrund des sehr hohen Marktanteils an Computern mit Microsoft Windows Betriebssystemen wird stellenweise auf Eigenheiten und Besonderheiten in diesem Umfeld detaillierter hingewiesen. Dennoch gilt das hier konzeptionell Erarbeitete auch für andere Umfelder.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zalewski, Michal: Tangled Web - Der Security-Le...
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.2012Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Tangled Web - Der Security-Leitfaden fuer WebentwicklerTitelzusatz: Deutsche Ausgabe - Aktualisiert und erweitert von Mario HeiderichAutor: Zalewski, MichalVerlag:

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Entwicklung eines Leitfadens für das Software-A...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Fachhochschule Dortmund (Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit bietet eine wissenschaftliche Einführung in das Thema Software-Asset-Management (SAM) und soll Unternehmen helfen ihre Kompetenzen und ihren Reifegrad im Umgang mit Software-Assets zu optimieren. Vordergründig ist diese Arbeit an mittlere und große Unternehmen gerichtet, die global tätig sind. Diese sind in der aktuellen Situation von den in der Einleitung erwähnten Problemen am meisten betroffen. Sie stehen nämlich im Fokus der stetig wachsenden Anzahl von Audits und somit im erläuterten Spannungsfeld. Mit dieser Arbeit werden drei wesentliche Ziele verfolgt. Zum einen dient die Arbeit dazu das Thema Software-Asset-Management allumfänglich darzustellen und die Probleme, Herausforderungen, Ziele und Lösungen zu erläutern. Als zweites Ziel soll ein Bewertungsverfahren hergeleitet werden, wie der Reifegrad des Software-Asset-Managements in einem Unternehmen bestimmt werden kann. Die Bewertungsmatrix soll eine korrekte Einschätzung ermöglichen und Aussagen über die Schwächen und Stärken geben. Hierzu werden gängige Reifegradmodelle analysiert und miteinander verglichen. Das dritte und wichtigste Ziel dieser Arbeit besteht darin den Unternehmen eine Antwort auf die folgende Fragestellung zu geben: Wie können Unternehmen ihren Umgang mit Software-Assets optimieren, um den Herausforderungen der aktuellen Situation gewachsen zu sein? Um diese Frage zu beantworten, wird in dieser Ausarbeitung eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, ein sogenannter Leitfaden entwickelt. Diese Anleitung wird einen möglichen Entwicklungspfad aufzeigen, wie Unternehmen ein ganzheitliches SAM-Programm etablieren und weiter optimieren können. Durch diesen Leitfaden und durch die Bewertungsmatrix werden Unternehmen in die Lage versetzt ihren aktuellen Umgang mit Software-Assets zu analysieren und daraus Maßnahmen ableiten zu können, wie der Umgang mit diesen Assets verbessert werden kann. Durch die Optimierung ergeben sich folgende strategische Vorteile: 1. Transparenz: Durch die Analyse des Software-Asset-Managements gewinnt das Unternehmen viele neue Erkenntnisse und kann daraus weitere Optimierungen und Vereinfachungen generieren. 2. Kostensenkungen: Ein optimales SAM erkennt Einsparungspotentiale und hilft bei der Beschaffung, Nutzung und Stilllegung von Software Kosten einzusparen. 3. Compliance: [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Festplatte oder SSD? Vor- und Nachteile der Spe...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Allgemeines, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Veranstaltung: IT-Infrastruktur, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage verwenden mehr als 80% aller Haushalte in Deutschland einen Computer. Während früher Informationen auf Papier geliefert worden sind, wird mittlerweile alles automatisiert abgewickelt. Je nach Nutzungsverhalten kann die Wahl einer geeignet Festplatte zu einem besseren Nutzungsverhalten führen. Aktuell fallen die Preise für SSD Festplatten stetig, und sind nun auch für Privatanwender erschwinglich. Je nachdem, welche Use-Cases Anwender mit ihrem Computer ausführen, kann die Wahl der richtigen Festplatte entscheidende Vorteile bringen. Jeder Anwender, der sich eine neue Festplatte zulegen möchte, sollte sich damit beschäftigen, welche Festplatte am besten seinen Anforderungen entspricht und von den Vorteilen der jeweiligen Festplatte profitieren kann. Diese Hausarbeit behandelt den Vergleich zwischen Hard-Disk-Drives (HDD) und Solid-Disk-Drives (SSD). Zunächst wird, anhand der Problemstellung, der Scope der Hausarbeit definiert. Anschließend werden der Aufbau sowie die grundlegenden Eigenschaften für HDD-Festplatten dargestellt. Dies geschieht ebenfalls für SSD-Festplatten. Mithilfe dieser werden beide Festplattenarten gegenübergestellt sowie die Vor- und Nachteile herausgearbeitet. Abschließend erfolgen eine kritische Betrachtung des Themas sowie das Fazit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das IT-Gesetz: Compliance in der IT-Sicherheit ...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch richtet sich an Führungskräfte und Sicherheitsbeauftragte, die vor der Aufgabe stehen, Regelungen zur IT-Sicherheit für ihr Unternehmen zu definieren. Dieses Buch liefert dazu eine konkrete Anleitung. Es basiert auf internationalen Standards wie BSI Grundschutz-Handbuch, Cobit und ITIL. Ralf-T. Grünendahl ist Client Industry Executive bei DXC (entstanden aus dem Merger der Servicesparte von Hewlett Packard Enterprise mit CSC) und dort in internationalen Accounts, vorrangig in der Telekommunikationsindustrie, tätig. Andreas F. Steinbacher leitet Beratungsprojekte für die IT Governance Practice der DXC Transformation & Integration Services. Peter H. L. Will ist Branchenverantwortlicher für den Public-Bereich bei kobaltblau Management Consultants. Will war zuvor Division Head des Business Technology Management bei Kienbaum und Managing Consultant der Detecon International. Die Autoren beschäftigen sich seit vielen Jahren mit IT-Strategie, strategischer Ausrichtung von IT-Organisationen und der digitalen Transformation von Unternehmen sowie mit Regulierungsfragen (SOX, Basel II), Risikomanagement und den daraus folgenden Implikationen für die IT und insbesondere für IT-Sicherheit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Leitfaden der technischen Informatik und Kommun...
32,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,95 € / in stock)

Leitfaden der technischen Informatik und Kommunikationstechnik:SpringerTechnik. Softcover reprint of the original 1st ed. 2004 Peter Kopacek, Martin Zauner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Scrum versus Wasserfallmodell. Methoden des Pro...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Internationale Fachhochschule Bad Honnef - Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Kein Projekt ist wie das andere. Dadurch wird das Planen und Steuern deutlich erschwert. Um Projekte dennoch erfolgreich zu managen, existieren Regelwerke, die einen Leitfaden zur Durchführung bereitstellen. Die Regelwerke reduzieren die Komplexität und geben so dem Projektverantwortlichen ein Hilfsmittel zur erfolgreichen Projektdurchführung an die Hand. Es werden Standards des allgemeinen Ablaufs, der einzelnen Prozessschritte, der beteiligten Personen und der entstehenden Artefakte beschrieben, um das Projekt übersichtlicher und handhabbarer zu gestalten. Diese Regelwerke nennt man Projektmanagementmethoden. In der Softwareentwicklung haben sich vor allem zwei Methoden herauskristallisiert, die in dieser Arbeit näher beleuchtet werden sollen - das klassische Wasserfallmodell und der agile Scrum-Ansatz. Das Wasserfallmodell wurde 1970 von Winston W. Royce entwickelt und seither immer weiterentwickelt. Es stammt ursprünglich aus dem Bau- und Produktionsprozess. In beiden Bereichen ist es wichtig, eine gute Planung zu Beginn zu machen, da Änderungen im Nachgang oft teuer und schwer umzusetzen sind. Die dort verwendeten Prozesse wurden einfach für Softwareentwicklung übernommen. Die Vorgehensweise stieß aber im Softwareentwicklungsprozess an ihre Grenzen. So wurden neue Methoden entwickelt, die die Schwächen des Wasserfallmodells beseitigen sollten. Eine davon ist Scrum. Scrum wurde zu Beginn der 1990er Jahre gemeinsam von Ken Schwaber und Jeff Sutherland erarbeitet und beschrieben. Ihr Ziel war es Softwareprodukte schneller und flexibler zu entwickeln, um so IT-Projekte erfolgreicher abzuschließen. Scrum ist ein Rahmenwerk, das aufgrund seiner innovativen Methode verspricht den Softwareprozess schlank und effizient zu gestalten. Doch ist Scrum tatsächlich das Allheilmittel, um die Probleme des klassischen Vorgehens zu umgehen und Projekte schneller und erfolgreicher abzuschließen? Oder kann das Wasserfallmodell trotz seiner nachgesagten Schwächen im Softwareprojektmanagement mithalten? Das Ziel dieser Arbeit ist es, durch die Analyse der beiden Methoden eine Aussage über die jeweiligen Vor- und Nachteile zu treffen, sowie diese zu bewerten. Jedes Projekt hat durch seine Individualität bestimmte Charakteristika, die durch bestimmte Rahmenparameter geprägt sind. Anhand der Analyse soll es möglich sein, die Rahmenparameter von Projekten zu erkennen, um anhand dieser die richtig einzusetzende Methode auszuwählen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot