Angebote zu "Definition" (77 Treffer)

Virtualisierung von Betriebssytemen im Server- ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln (Fakultät für Informatik und Ingenieurswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit der Virtualisierung von Betriebssystemen im Server- und PC-Bereich zur Unterteilung der real vorhandenen Hardwareressourcen in unabhängige logische Systeme und damit zur Entkopplung der Betriebssysteme von konkreter Hardware. Ziel ist es, eine höheren Flexibilität der Betriebssysteme und eine höhere Auslastung der realen Hardware durch Parallelbetrieb mehrerer Betriebssysteme zu ermöglichen. Zu Beginn soll definiert werden, was Virtualisierung im Kontext dieser Arbeit ist, um anschließend die grundlegenden Chancen und Risiken dieser Idee zu beschreiben. Nach einem Überblick über die Entwicklung der Virtualisierung von den Anfängen bis hin in die Gegenwart sollen die verschiedenen Virtualisierungsverfahren und -techniken theoretisch und anhand ihrer Umsetzung in konkreten Produkten dargestellt und kritisch gewürdigt werden. Im Anschluss sollen diese Ansätze verglichen, eine Auswahlhilfe geboten und eine Prognose der zukünftigen Entwicklungen gewagt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Usage-Driven Database Design - From Logical Dat...
39,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Design great databases-from logical data modeling through physical schema definition. You will learn a framework that finally cracks the problem of merging data and process models into a meaningful and unified design that accounts for how data is actually used in production systems. Key to the framework is a method for taking the logical data model that is a static look at the definition of the data, and merging that static look with the process models describing how the data will be used in actual practice once a given system is implemented. The approach solves the disconnect between the static definition of data in the logical data model and the dynamic flow of the data in the logical process models. The design framework in this book can be used to create operational databases for transaction processing systems, or for data warehouses in support of decision support systems. The information manager can be a flat file, Oracle Database, IMS, NoSQL, Cassandra, Hadoop, or any other DBMS. Usage-Driven Database Design emphasizes practical aspects of design, and speaks to what works, what doesnt work, and what to avoid at all costs. Included in the book are lessons learned by the author over his 30+ years in the corporate trenches. Everything in the book is grounded on good theory, yet demonstrates a professional and pragmatic approach to design that can come only from decades of experience. Presents an end-to-end framework from logical data modeling through physical schema definition. Includes lessons learned, techniques, and tricks that can turn a database disaster into a success. Applies to all types of database management systems, including NoSQL such as Cassandra and Hadoop, and mainstream SQL databases such as Oracle and SQL Server What Youll Learn Create logical data models that accurately reflect the real world of the user Create usage scenarios reflecting how applications will use a new database Merge static data models with dynamic process models to create resilient yet flexible database designs Support application requirements by creating responsive database schemas in any database architecture Cope with big data and unstructured data for transaction processing and decision support systems Recognize when relational approaches wont work, and when to turn toward NoSQL solutions such as Cassandra or Hadoop Who This Book Is For System developers, including business analysts, database designers, database administrators, and application designers and developers who must design or interact with database systems George Tillmann is a retired Booz, Allen Hamilton partner; a former programmer, analyst, management consultant; and CIO who managed Booz Allens global IT organization. He brings more than 30 years experience as a database administrator, database consultant, and database product designer. He has written two books, was a Computerworld columnist, and has articles published in CIO, Infoworld, Techworld, Data Base, The Standard, Database Programming & Design and is a former member of the ANSI/X3/SPARC Data Base Management Systems Study Group.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
From Telecommunications to Electronic Services ...
84,43 € *
ggf. zzgl. Versand

From Telecommunications to Electronic Services

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Betriebssysteme für Smartphones. Android vs. iOS
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich unter anderem mit der Charakterisierung von Smartphones. Es soll erläutert werden, was Smartphones per definitionem sind und wann ein Mobiltelefon überhaupt als Smartphone bezeichnet werden kann. Hauptthema dieser Arbeit sind jedoch die Betriebssysteme, welche auf Smartphones zum Einsatz kommen. Ziel dieser Arbeit ist die Darlegung eines geräteunabhängigen Vergleiches der marktführenden Betriebssysteme von Smartphones. Darunter ist eine Erläuterung der Eigenschaften von Betriebssystemen im Allgemeinen sowie die Fokussierung auf die beiden marktführenden Betriebssysteme, Android OS und iOS, in zwei voneinander getrennten Abschnitten zu verstehen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Die Dienstleistungen des Cloud Computing und se...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Sprache: Deutsch, Abstract: Cloud Computing ist ein relativ neues Dienstleistungskonzept der IT. Nach Chang et al. entstand der Begriff der Cloud allerdings bereits in den frühen Tagen des Internets. Damals wurde das Internet mit einer Wolke verglichen, die ihre komplexen internen Vorgänge vor dem Anwender verbarg. Für den Anwender war es demnach unerheblich auf welchen Wegen sich seine Daten durch das Netz bewegten und wie sie verarbeitet wurden. Auch für die heutigen Anwender von Cloud Computing ist es nicht wichtig, an welcher Stelle ihre Daten verarbeitet werden, solange sie verarbeitet werden. Aus dem Inhalt: - Definition; - Technische Grundlagen und Prinzipien; - Cloud-Architektur und Cloud-Dienstleistungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Moderne DDoS-Attacken
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,5, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Kern dieser Arbeit besteht aus einer Case Study in Form eines lokalen Netzwerks, in dem ein Mirai-Botnetz mit IP-Kameras konfiguriert wird. Hierbei wird das Netzwerk mit Wireshark untersucht und das Ergebnis hinsichtlich der Umsetzung und Schwierigkeiten zusammengefasst. Im Vorfeld dieser Untersuchung werden die benötigten Grundlagen zu DDoS-Attacken, die zum Einsatz kommenden Kommunikationsprotokolle und die Definition des Internet der Dinge beschrieben. Die Thesis endet mit einem abrundenden Fazit, welches sich mit den zuvor aufgestellten Thesen und den neu erlangten Erkenntnissen auseinandersetzt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.08.2017
Zum Angebot
Wissensmanagement in Projekten - Lösungsansätze...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,8, Hochschule Liechtenstein, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beleuchtet die Komplexitätsbewältigung im Umgang mit Wissen in projektorientierten Organisationen und damit verbundene Prinzipien zur Sicherung des Wissens. Sie leitet aus den grundlegenden Zusammenhängen im Umfeld von Projekt- und Wissensmanagement einen Bezugsrahmen ab und untersucht anhand daraus ermittelter relevanter Kriterierien den aktuellen Stand zur Anwendung des Wissensmanagements in Projekten. Aufbauend auf den Erkenntnissen des Grundlagenteils werden im Hauptteil der Arbeit Lösungsansätze zu einem Modellprozess für die Sicherung von Wissen in projektorientierten Organisationen erarbeitet. Im Ergebnis wird eine Vorgehensweise vorgestellt, die anhand eines generischen Modells zur Lösungsunterstützung bei Problemstellungen wissensbasierter Projektprozesse den zielgerichteten Umgang mit Wissen im Projekt ermöglicht. This study illuminates complexity management as regards knowledge in project-oriented organizations and appertaining principles to secure and safeguard this knowledge. The study produces a reference framework based on fundamental interrelations in the area of project and knowledge management by applying relevant criteria. Based on the results of these fundamental principles, the central part of the study produces solutions in a model framework for safeguarding knowledge in project-oriented organizations. The resulting procedure permits the successful handling of problem definitions as regards knowledge-based project processes implementing a generic model.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Hacker im Wandel der Zeit: Über die differenzie...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was sind eigentlich Hacker? Wie haben sich Hacker im Wandel der Zeit verändert und wie werden Hacker von ihrem Umfeld wahrgenommen? Diese Fragen stehen im Fokus des vorliegenden Buches. Dabei geht es neben formaler Definition auch um die Untersuchungen verschiedener Zielsetzungen einzelner Gruppierungen und darum, wo sich Hacker von Computerkriminellen oder anderen Nutzern abgrenzen. Im Kern stehen das gesellschaftliche Bild gegenüber Hackern und der mediale Einfluss darauf, mit dem Ziel, eine Definitionsgrundlage zu schaffen und das schwammige Bild über dieses Thema zu schärfen. Randy Witte wurde 1976 in Berlin geboren. An der Humboldt Universität studiert er Informatik und Wirtschaftsinformatik. Bereits vor dem Studium war er als IT Systemadministrator für die Bundeswehr tätig und lernte zum Schutz vor Eindringlingen selbst Hack

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Basiswissen Softwarearchitektur - Verstehen, en...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch vermittelt das grundlegende Wissen, um Softwarearchitekturen zu entwerfen und richtig einzusetzen. Es beantwortet u.a. die Fragen: Was ist Softwarearchitektur? Was ist eine gute Softwarearchitektur? Wie wird sie entwickelt? Ausführlich werden Aufgaben und Werkzeuge des Softwarearchitekten, wie Dokumentation mit UML 2, Architekturstile und -muster, behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist Software im industriellen Maßstab: Produktlinienansätze, MDA und - neu in der 3. Auflage - domänenspezifische Sprachen. Das Buch richtet sich an Softwareentwickler und Projektleiter. Torsten Posch studierte technische Informatik an der Berufsakademie Ravensburg als Student der DaimlerChrysler Aerospace AG. Bevor er im Management und der Geschäftsleitung mittelständischer Softwareunternehmen tätig war, arbeitete er als Entwickler, Berater und Projektleiter mit Fokus auf UML und Objektorientierung. Lange Zeit war er Vorsitzender des iSQI German Software Architecture Board. Seit 2004 ist Torsten Posch bei Continental Automotive als Programm-Manager schwerpunktmäßig für die Definition und Einführung neuer Elektronik- und Softwareplattformen tätig. Seine E-Mail-Adresse lautet swa@torsten-posch.de. Dr. Klaus Birken studierte Informatik in Erlangen und promovierte über die Themen High Performance Computing und Numerische Simulation an der Universität Stuttgart. In zahlreichen Embedded-Projekten brachte er sein Wissen über Architekturen und Entwicklungsmethodik ein. Dr. Birken ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Vortragender auf internationalen Konferenzen, auch zum Thema Softwarearchitektur. Seit mehreren Jahren ist er Senior Software Architect bei Harman/Bekker Automotive Systems im Bereich Research & Development für Infotainmentsysteme. Seine E-Mail-Adresse lautet swa@birken.info. Michael Gerdom studierte Informatik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er besitzt langjährige, praktische Erfahrung im Einsatz von objektorientierten Technologien und UML in Engineering-Projekten sowie in der Schulung und Beratung zu den Themen Requirements Engineering, Softwarearchitektur und Prozessverbesserung. Bei Method Park leitete er zuletzt mehrere Jahre den Bereich Training & Consulting. Aktuell ist er als Managing Consultant bei Capgemini im Bereich Business Technology mit Schwerpunkt Projektmanagement und Prozessberatung tätig. Seine E-Mail-Adresse lautet swa@michael-gerdom.de.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Geschäftsprozessmanagement. Ziele, Aufgaben, St...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Geschäftsprozessmanagement soll das Unternehmen dabei unterstützen, seine Unternehmensaktivitäten zu verwalten, zu koordinieren und zu optimieren. Das klingt im ersten Moment trivial, jedoch gestaltet sich die Durchführung in der Praxis je nach Sichtweise deutlich komplexer. Deswegen sollen einige wesentliche Begriffe des Themengebietes erläutert werden. Der Begriff des Geschäftsprozesses wird in der Literatur zumeist synonym zu Prozess verwendet, auch aufgrund der Tatsache, dass über beide Begriffsdefinitionen Uneinigkeit herrscht. Gaddatsch (2010, S. 41) definiert Geschäftsprozesse als eine zielgerichtete, zeitlich-logische Abfolge von Aufgaben, die arbeitsteilig von mehreren Organisationen oder Organisationseinheiten unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien ausgeführt werden können. Dieser Definition fehlt jedoch der ganz klare Kundenfokus, welcher in Becker, Kugeler und Rosemann (2008, S. 6) als wesentliches Merkmal von Geschäftsprozessen genannt wird. Diese Kundenorientierung (sowohl intern als auch extern) macht nach Schmelzer und Sesselmann (2010, S. 62 ff.) genau den Unterschied zum Prozess aus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot