Angebote zu "Applikationen" (49 Treffer)

Microsoft Azure - Cloud Entwicklung für lokale ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Microsoft-Cloud Azure lassen sich hoch skalierbare, weltweit verteilte Anwendungen für Millionen von Endnutzern erstellen. Doch auch in kleineren, lokalen Projekten können Softwareentwickler von Azure profitieren. Dieser shortcut zeigt, wie sich Azure-Dienste sinnvoll und sicher in Nicht-Cloud-Applikationen einsetzen lassen. Anhand von Beispielen aus dem Projektalltag werden Szenarien skizziert, in denen Cloud-Dienste eine Lösung für gängige Probleme lokaler Applikationen bieten. Im Fokus stehen unter anderem Azure Storage, Azure Service Bus und Azure Scheduler sowie die Aufbereitung von statischen und dynamischen Daten in der Cloud und das Sammeln von Client-Log-Dateien. Roland Krummenacher arbeitet als Softwarearchitekt und Windows-Azure-Experte bei der bbv Software Services AG. Seine Schwerpunkte sind .NET-Architekturen, Cloud Computing und agile Prozesse. Sie erreichen ihn unter roland.krummenacher@bbv.ch bzw. @rolandkru.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Werkzeug zur Aufwandssch?tzung von SAPUI5 basie...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Werkzeug zur Aufwandssch?tzung von SAPUI5 basierten Applikationen

Anbieter: Allyouneed.com
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Cross Plattform Development für Smartphones und...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Hochschule Ansbach - Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Ansbach , Veranstaltung: Softwaresysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: 61,5% aller Experten empfehlen Unternehmen mobile Applikationen für mehrere Plattformen zu entwickeln (Statista_A, 13.05.2014). Das Anbieten einer Unternehmensleistung in Form von Apps für unterschiedliche Plattformen gilt als nutzbringend, da mehrere Kunden gleichzeitig erreicht werden können. Es wird vom Ansatz abgewichen, jede App von Grund auf als native App zu entwickeln, da der entstehende Aufwand den Nutzen deutlich übersteigt. An dieser Problematik knüpft die vorliegende Studienarbeit an, indem Lösungen gefunden werden, bei denen der Aufwand nicht den Nutzen, im Rahmen der plattformübergreifenden App Entwicklung übersteigt. Zu Beginn werden Begrifflichkeiten definiert und die grundlegenden App-Arten voneinander unterschieden. Abhängig von der jeweiligen Art der Applikation wird auf einen technologischen Ansatz, sowie auf ein Werkzeug zur Implementierung eingegangen, welche im Bereich Cross Development zum Einsatz kommen, um die Herausforderung der Plattformabhängigkeit zu bewältigen. Daraufhin werden die erläuterten Ansätze, Werkzeuge und App Ausprägungen miteinander verglichen. Abschließend werden Potentiale und Risiken des Cross Plattform Developments vorgestellt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Apps für öffentliche Verwaltungen. Möglichkeite...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,6, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Einleitung zu einem Thema, welches die mobile Vernetzung und deren Nutzung beherrscht, fällt nicht besonders schwer, hat doch jeder schon einmal von mobilen Applikationen gehört. Die umgangssprachlich abgekürzten Apps auf den mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und dergleichen sind für den User oftmals wichtiger und interessanter als das Gerät selbst. Denkt man an Apps, fallen einem zunächst die Branchenriesen der Sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook oder Twitter ein. Die Anwendung WhatsApp hat die alte SMS längst als Nachrichtendienst abgelöst und bietet dabei zusätzliche Features wie das Verschicken von Bildern und Videos. Als Verkaufsplattform haben nicht nur Amazon und Co. die Apps entdeckt, sondern auch viele Spielentwickler. Bei all diesen eher kommerziell ausgerichteten Applikationsanbietern fällt einem der ursprüngliche Gedanke einer dem Benutzer unterstützenden Anwendung im Umgang mit dem Gerät eher schwer. Neben den oben genannten gibt es noch viele weitere Anbieter aus dem privatwirtschaftlichen Bereich, aber kaum jemand würde bei dem Gedanken an Apps unweigerlich an öffentliche Verwaltungen denken bzw. gesteigerten Wert auf die Installation derselben legen. Dabei gibt es gerade hier viele Möglichkeiten zur Unterstützung innerhalb von Gemeinden und Landkreisen. Dies reicht von einfacher Informationsbereitstellung wie z.B. Öffnungszeiten oder Ansprechpartnern bis hin zur Begleitung in diversen Lebenslagen und den damit verbundenen Behördengängen und formellen Herausforderungen. Der Wunsch nach mobiler Erreichbarkeit hat sich zu dem Wunsch der ständigen Möglichkeit der Informationsbeschaffung und -teilung entwickelt. Located-Based Services sollen dafür sorgen, dass der Nutzer am aktuellen Standort mit den passenden Informationen versorgt wird. Dazu gehören z.B. das beste Restaurant im Umkreis oder der Standort des nächsten Geldautomaten sowie die jeweilige Route dorthin. Für all diese Anforderungen gibt es Softwarelösungen für mobile Geräte, die oben genannten Apps. Der wirtschaftliche Nutzen von Applikationen ist bei öffentlichen Verwaltungen sicherlich nicht so relevant wie in Wirtschaftsunternehmen, eine Nutzung bzw. das Bereitstellen einer eigenen mobilen Anwendung schließt sich dadurch allerdings keineswegs aus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Automatisiertes Testen - Testautomatisierung mi...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Traum, die eigene Arbeit zu automatisieren und einfach die Füße hochzulegen, ist wahrscheinlich jedem Entwickler schon einmal durch den Kopf geschossen. Besonders im agilen Arbeitsumfeld sind gewisse Automatisierungen allerdings tatsächlich unabdingbar - bei schnellen Releasezyklen müssen zum Beispiel Tests zumindest teilweise automasiert ablaufen. Dieser shortcut bietet alle notwendigen Informationen, um das automatisiere Testen mit Geb und ScalaTest durchzuführen. Im ersten Kapitel wird das Geb Framework für die Webautomation vorgestellt, während im zweiten Kapitel die Erfahrung mit der Verwendung von ScalaTest geschildert wird. Angi Mathea ist ausgebildete Informatikerin und seit 2013 als Mitarbeiterin in der Qualitätssicherung bei der agido GmbH. Sie unterstützt die Arbeit beim manuellen Testen und hat die Entwicklung automatisierter Tests angestoßen. Sie betritt gerne neues Terrain und ist stets an der Optimierung und Verbesserung von Arbeitsprozessen interessiert. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf Praktikabilität, Umsetzbarkeit und ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Daniel Börgers ist ausgebildeter Informatiker und seit 2009 Quality Manager und Leiter der Qualitätssicherung bei der agido GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Prüfung und Wartung von mobilen und webbasierten Applikationen aus dem Java-Umfeld. Mit zunehmender Anwendungsgröße und -komplexität sowie technologischen Innovationen änderten sich auch die Anforderungen an seine Tätigkeit. Er evaluiert immer wieder die Möglichkeiten, die beim manuellen und automatisierten Testen neu auf den Markt kommen. Dennis Rieks war bereits während seines Informatikstudiums an der Entwicklung von mobilen und Webanwendungen bei der agido GmbH beteiligt. Er befasst sich intensiv mit der Programmierung und Optimierung dieser Anwendungen. Hierbei sucht er nach praktikablen, allgemeingültigen und wiederverwendbaren Lösungen, um Programmcode wartungsfreundlich zu entwickeln. Sein Schwerpunkt liegt hier in der Entwicklung von Scala-Anwendungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Konzeption eines Projektverwaltungssystems für ...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2.3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Komplexität der Unternehmensumwelt ist in den vergangenen Jahren zunehmend durch Diskontinuitäten und dynamische Veränderungen gekennzeichnet; betriebliche Entscheidungsträger müssen dieser Entwicklung mit verkürzten Analyseund Entscheidungsprozessen begegnen. In diesem Zusammenhang bietet das Business- Intelligence-Konzept eine vielversprechende Lösung. Man versteht darunter die analytische Aufgabe, welche fragmentierte Unternehmens- und Umweltdaten in handlungsgerichtetes Wissen für unternehmerische Entscheidungen transformiert. Business-Intelligence-Systeme (BIS) beinhalten dabei seitens der Informationstechnologie ein enormes Potential, das weite Spektrum der betriebswirtschaftlichen Datenanalyse möglichst komplett abzudecken und verschiedenen Anwendergruppen zu erschließen. Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung einer Konzeption für solche Systeme. Nach einer theoretischen Fundierung der zur Verfügung stehenden Analyseverfahren sowie der Untersuchungsvorgehensweisen und -abläufe wird aufbauend auf den Schwächen früherer Management-Unterstützungssysteme ein umfangreicher Anforderungskatalog für idealtypische BIS definiert. Teil dieser Arbeit ist außerdem die praktische Umsetzung von Auszügen dieser Anforderungen in Form eines prototypischen Anwendungssystems. Dieses implementiert schwerpunktmäßig ein generisches Projektverwaltungssystem für betriebswirtschaftliche Datenanalyseprozesse. Dabei können Analyseprojekte und zugehörige Analysephasen problemspezifisch verwaltet und durch eine Ablaufsteuerung zielgerichtet ausgeführt werden. Ein simulierter Analyseprozeß veranschaulicht dabei die Funktionalität der Applikation. Neben Ausführungen über die allgemeine zukünftige Fortentwicklung innerhalb dieses wissenschaftlichen Gebiets zeigen abschließend einige beispielhafte Ansätze Möglichkeiten zur Erweiterung und Anpassung des prototypischen Business- Intelligence-Systems auf.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Moderne Onlineshops - Case Study: Goodgame Studios
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der shortcut befasst sich mit der vollständigen Neuimplementierung des Goodgame-Studios-Onlineshops. Zuerst werden die allgemeinen Anforderungen betrachtet, auf deren Grundlage Designentscheidungen für die Konzeption des Onlineshops getroffen werden. Anschließend widmen sich die Autoren den einzelnen technischen Herausforderungen: Sie betrachten die verwendete NoSQL-Datenbanktechnologie und den Umgang mit großen Datenmengen, die Architektur und Cloud-Rechenzentren sowie die verschiedenen Facetten der Webperformance. Dr. Wolf-Gideon Bleek ist Leiter der Web-Developmen- Abteilung bei Goodgame Studios. Er hat Informatik mit dem Schwerpunkt Software Engineering studiert und in Software-Infrastruktur-Entwicklung promoviert. Seit Ende der Neunzigerjahre beschäftigt er sich mit Agilen Methoden und großen webbasierten Systemen. Konstantin Jakobi leitet die PHP-Abteilung bei Goodgame Studios. Er entwickelt seit 2004 Applikationen mit PHP und hat sich auf die Konzeption hochperformanter Anwendungen spezialisiert. Nach seinem Informatikstudium und mehreren Stationen in Webprojekten arbeitet Christian Schlupp seit 2012 als Entwickler bei Goodgame Studios im Shopteam. Seine Schwerpunkte liegen in der Shopinfrastruktur, der Lokalisierung und der Codequalität. Dennis Kopp leitet das Shopprojekt bei Goodgame Studios. Nach seinem Informatikstudium startete er seine nunmehr siebenjährige Karriere in der Spieleindustrie. Dabei liegen seine Schwerpunkte auf einem lösungsorientierten Ansatz und nachhaltiger Softwareentwicklung. Lars Lentfer leitet die Frontend-Abteilung bei Goodgame Studios. Er entwickelt seit 2002 Webapplikationen und hat sich in den letzten Jahren auf den Bereich Webperformance spezialisiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Cloudsysteme und Datenschutz - Innovative Theme...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: WIN03 Modul, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Cloud, bzw. Cloud Computing an sich ist eher etwas irreführend, denn die Thematik hat eigentlich gar nichts mit dem Wetter (Cloud = Wolke) zu tun. Er soll vielmehr die Nutzung einer Rechnerumgebung darstellen, die nicht wirklich greifbar ist, dafür aber überall vorhanden und nutzbar. Auf den ersten Blick hört sich das etwas widersprüchlich an, wird aber im Folgenden noch näher erläutert. Die Cloud ist eine virtuelle Oberfläche, die sowohl Rechenleistung, Speicherplatz und Applikationen zur Verfügung stellen kann und das immer und überall. Zumindest versprechen dies die Anbieter solcher Cloudsysteme. Natürlich gibt es zu all diesen Dingen reale, physische Komponenten, diese werden dem Nutzer aber nur bei Bedarf zugeteilt und können nahezu beliebig skaliert werden. Die Möglichkeiten der ständigen telefonischen Verfügbarkeit wurden mit dem Handy realisiert. Nun bietet die Cloud den nächsten Schritt als Systemarchitektur an, alle meine Daten, Programme, sogar meiner ganzer PC kann ich über die Cloud an allen Orten der Welt nutzen. Einzige Voraussetzung, ein Netzwerkanschluss und Zugriff auf das Internet

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
AngularJS - Testing und Best Practices
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Framework AngularJS besitzt einen starken Fokus auf Testbarkeit, allerdings gibt es einen regelrechten Testdschungel zu durchforsten, um den passenden Test zu schreiben. Dieser shortcut soll motivieren, Tests für Ihre Applikation zu schreiben und die Qualität von AngularJS-Applikationen zu sichern. Kleinere Auschnitte lassen sich mit Unittests, größere mit End-to-End-Tests überprüfen. Sie erfahren, was End-to-End-Tests sind, warum Sie diese überhaupt benötigen und wie Sie die Tests in Ihre Applikation integrieren können. Im Anschluss an die End-to-End-Tests mit Protractor geht es um einige allgemeine Best Practices im Umgang mit Ihren AngularJS-Applikationen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Programmieren für iPhone und iPad - Der Einstie...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wollen Sie mehr aus Ihrem iPhone oder Ihrem iPad herausholen und es mit eigenen Programmen erweitern? Wollen Sie gar professionell Applikationen entwickeln und verkaufen? Markus Stäuble weist Ihnen den kompakten Einstieg in die Programmierung von iPhone, iPad und iPod touch. Anhand von Beispielapps lernen Sie, wie man attraktive Apps für das mobile Betriebssystem iOS 5 schreibt, u.a. für die Adressverwaltung, für Einkaufslisten und für RSS-Nachrichten. Die 4. Auflage wurde komplett auf iOS 5 und Xcode 4 aktualisiert. Wichtige Themen wie die iCloud werden ausführlich behandelt. Markus Stäuble ist freier Berater für mobile Projekte. Davor war er in diversen Beratungsfunktionen tätig, u.a. als CTO bei einem IT- und Webdienstleister. Sein Schwerpunkt liegt auf der technischen Architektur von Webanwendungen und der Bewertung von neuen Technologien. Im Zuge dieser Bewertung hat er seine Leidenschaft für mobile Plattformen entdeckt. Diese Leidenschaft lebt er inzwischen als Chefredakteur der mobile-developer bei der Neuen Mediengesellschaft Ulm mbH aus. Sein Wissen gibt er gerne auf Konferenzen weiter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot